Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Campus Dornbirn: Hypo steigt aus, das Land ein

Neue Gesellschafter
Neue Gesellschafter ©Stadt Dornbirn
Campus Dornbirn II Investment GmbH – neue Verteilung der Gesellschafteranteile.

Die „Campus Dornbirn II Investment GmbH”, an der die Stadt Dornbirn mit einem Anteil von 40% Mehrheitseigentümer ist, soll neue Gesellschafter erhalten. Das Land Vorarlberg plant, mit 20% einzusteigen.

Grund für die Änderungen ist das Ausscheiden der Hypo Vorarlberg, die bisher 30% der Anteile gehalten hat. Die restlichen 10% werden von der Prisma übernommen.

Zentrum der Kreativwirtschaft

Die „Campus Dornbirn II Investment GmbH” wurde vor rund 13 Jahren als PPP-Modell von der Stadt Dornbirn, der Hypo Vorarlberg und der Prisma gegründet. Mit dem Ziel: gemeinsam mit privaten Partnern das Areal der ehemaligen Postgarage als Zentrum der Kreativwirtschaft zu entwickeln. Unter anderem als Teil des CAMPUS V mit der Fachhochschule.

Für die Neuordnung der Gesellschafteranteile war ein Beschluss der Stadtvertretung notwendig, der im Rahmen der jüngsten Sitzung gefasst wurde.

(Red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Campus Dornbirn: Hypo steigt aus, das Land ein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen