Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Burger King: Dritter Standort in Vorarlberg möglich

©AP
Die Ansiedlung von Burger King nimmt langsam Formen an. Bereits in einem Jahr könnte das Vorarlberger Unterland über zwei Standorte verfügen - und auch ein dritter steht im Raum. 
Burger King klopft in Dornbirn an
Verhandlungen dauern an
Burger King wenig willkommen
Burger King nimmt Vorarlberg ins Visier

Seit Februar ist bekannt, dass Burger King wieder versucht, in Vorarlberg Fuß zu fassen. Geplant ist eine Ansiedlung in der Raststätte Rosenberger bei Hohenems – was damals nicht unbedingt auf die Fürsprache von Bürgermeister Dieter Egger traf. Im September wurde dann bekannt, dass noch ein zweiter Standort in Betracht kommt: Gegenüber dem Messepark in den ehemaligen Räumlichkeiten des Dänischen Bettenlagers.

Vorbereitungen gehen voran

“In Hohenems arbeitet eine Projektgruppe an der behördlichen Einreichung”, erklärt Hartmut Graf von TQSR Holding, dem Hauptfranchisenehmer von Burger King in Österreich. Auch in Dornbirn gebe es bereits positive Rückmeldungen der Behörden.

Baubeginn Anfang 2018

Ob Burger King in Vorarlberg eröffnet, ist aus Grafs Sicht nur noch eine Frage der Zeit. Nach aktuellem Stand der Dinge rechnet er mit einem Baustart in Hohenems im ersten Quartal 2018, in Dornbirn sei eine Realisierung im zweiten Quartal denkbar. Damit aber nicht genug: Neben Dornbirn und Hohenems sei auch noch ein dritter Burger King im Gespräch. Wo dieser angesiedelt werden soll, will man noch nicht verraten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Burger King: Dritter Standort in Vorarlberg möglich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen