Burger King in Vorarlberg: Verhandlungen dauern an

Von Matthias Rauch (VOL.AT)
Akt.:
40Kommentare
Noch sind die Verhandlungen im Gange für eine Ansiedlung in Hohenems.
Noch sind die Verhandlungen im Gange für eine Ansiedlung in Hohenems. - © VN, Burger King
Hohenems. Im Februar kündigten Burger King und Rosenberger an, an 12 Raststätten in Österreich zusätzliche Filialen der Fast-Food-Kette zu schaffen. Auch Vorarlberg ist als Standort im Gespräch, die Verhandlungen strecken sich jedoch.

Burger King ist derzeit auf Expansionskurs in Österreich. In den vergangenen Monaten wurden vier neue Standorte eröffnet – einer am Grazer Jakominiplatz, drei in Wien. Bis zum Sommer seien “zumindest drei weitere Neueröffnungen in Österreich geplant und für das zweite Halbjahr ist eine ähnlich Eröffnungsrate angepeilt”.

Burger King auf Wachstumskurs

Insgesamt will man bis 2020 die Zahl der Filialen in Österreich verdoppeln – auch mit 12 zusätzlichen Restaurants in Raststätten von Rosenberger, wie man im Februar ankündigte. Noch heuer sollen in Österreich zumindest zwei Raststätten die ersten Burger King-Filialen eröffnen, zusätzlich zum bestehenden Angebot. Und auch die Raststätte bei Hohenems habe gute Chancen auf eine Filiale der Burgerkette. Der Emser Bürgermeister Dieter Egger sieht eine Ansiedlung von Burger King aber kritisch. Das Interesse hält sich vonseiten der Stadt in Grenzen.

Gespräche mit Asfinag

Bis April hoffte man im Februar auf die Ergebnisse der gemeinsamen Arbeitsgruppe von Rosenberger und TQSR Holding und Development GmbH, der Hauptfranchisee von Burger King. Nun gibt man sich aber noch bedeckt. Man sei noch in Verhandlungen mit der Asfinag, erklärt Jutta Wollner von Rosenberger.

Vonseiten des Autobahnerhalters Asfinag bestätigt man die laufenden Gespräche mit Rosenberger. Zum derzeitigen Zeitpunkt könne man jedoch keine Details zum Inhalt und Verlauf der Verhandlungen geben, bittet Asfinagsprecher Alexander Holzedl um Verständnis.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vorarlberg: 21. Philosophicum ... +++ - "Flüchtlinge(n) helfen": Neues... +++ - 60 Prozent der Vorarlberger fa... +++ - Neue Vorarlberger Verordnung v... +++ - Vorarlberger Grüne im Livetalk... +++ - Initiativen: Brot soll nicht m... +++ - Weniger Firmenpleiten – Privat... +++ - Tag des Denkmals unter dem Mot... +++ - Von London direkt nach Vorarlb... +++ - Vorarlberg: Ehefrau ändert Mei... +++ - Die Schule der Zukunft - Bildu... +++ - Wahlkampf in Vorarlberg: Wegwe... +++ - "Politics to go" - Vorarlberge... +++ - Vorarlberg: 21-jähriger Deutsc... +++ - Vorarlberg: M-I Immobilien inv... +++
40Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel