AA

Braucht es besondere Angebote für Afghanen in Vorarlberg?

Braucht es spezielle Angebote für Afghanen in Vorarlberg?
Braucht es spezielle Angebote für Afghanen in Vorarlberg? ©Symbolbild: DPA, VOL.AT/Steurer
Laut Afghanistan-Experte Rasuly braucht es spezielle Programme und Ausbildungen für Afghanen. VOL.AT hat bei der Caritas-Flüchtlingshilfe nachgefragt, was man von den Aussagen des Experten hält.
Anpassung für Afghanen nicht unmöglich
Psychische Betreuung von Flüchtlingen

Am Dienstag war Afghanistan-Experte Sarajuddin Rasuly zu Gast bei Vorarlberg LIVE. Er sprach auch über die Integration von Afghanen in Vorarlberg. "Es ist schwierig für Afghanen sich anzupassen, aber es ist nicht unmöglich", meint er. Für viele Afghanen sollen besonders die Defizite in der Bildung und kulturelle Unterschiede ein großes Problem für die Anpassung in Österreich darstellen. Er betonte zudem, dass man für die Afghanen spezielle Programme und Ausbildungen anbieten müsse.

Angebote an Bedürfnisse anpassen

"Viele in Vorarlberg lebende Afghanen haben bereits Arbeit gefunden und sich in unsere Gesellschaft gut integriert", erklärt Bernd Klisch, Fachbereichsleiter der Caritas-Flüchtlingshilfe. Unterstützt würden sie dabei von Freiwilligen, Vereinen, Nachbarn, den Gemeinden, den sozialen Organisationen und den Betrieben in denen sie arbeiten. "Natürlich spielen Bildungs- und Sprachangebote bei der Integration eine wichtige Rolle", verdeutlicht er. Diese gelte es aber immer auf die Bedürfnisse der einzelnen Personen abzustimmen: "Es macht keinen Sinn allen Menschen aus einem bestimmten Herkunftsland die gleichen Bildungs- und Integrationsangebote anzubieten, da die individuellen Unterschiede viel zu groß sind", so Klisch.

Bernd Klisch von der Caritas-Flüchtlingshilfe. Bild: VOL.AT/Steurer

Individuelle Begleitung gefragt

"Jener 19-jährige Afghane, über den mir heute berichtet wurde, dass er die HAK besucht und Deutsch auf dem Niveau B2 beherrscht, braucht nun mal eine gänzlich andere Unterstützung als jener Flüchtling, der in seinem Heimatland keine Bildung erfahren durfte und zunächst den mühsamen Weg der Alphabetisierung gehen muss", nennt er ein Beispiel. Bildungs- und Integrationsangebote gebe es in Vorarlberg viele. "Es gibt aber einen Bedarf für eine individuelle Integrationsbegleitung für geflüchtete Menschen", gibt er zu verstehen. "Eine solche langfristige Begleitung könnte geflüchtete Menschen auf ihrem Weg der beruflichen, sozialen und kulturellen Integration eine bessere Orientierung geben und passende Angebote vermitteln."

Rasuly bei Vorarlberg LIVE

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Braucht es besondere Angebote für Afghanen in Vorarlberg?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen