Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bludenz: Bürgermeister und ÖVP-Stadträte spenden 4.000 Euro

Bürgermeister Katzenmayer und sein VP-Stadtratsteam spenden für das Bludenzer Ortshilfswerk.
Bürgermeister Katzenmayer und sein VP-Stadtratsteam spenden für das Bludenzer Ortshilfswerk. ©Stadt Bludenz
Die Bundes- und die Landesregierung haben es vorgemacht, die VP-Mitglieder der Bludenzer VP-Stadtregierung schließen sich diesem Zeichen der "Solidarität und des Zusammenhalts" an und spenden insgesamt 4.000 Euro ihrer April-Gehälter.
Blau, Schwarz und Grün spenden für Corona-Opfer
Landesregierung spendet ebenfalls Gehälter

"Wir wollen mit dieser Spende einen Beitrag in dieser herausfordernden Zeit leisten, ausgelöst durch den COVID-19-Virus", so Bürgermeister Mandi Katzenmayer, der gemeinsam mit seinen Stadträten Christoph Thoma, Hans Bandl und Gerhard Krump insbesondere Familien unterstützen wird, welche durch die Corona-Pandemie in eine Notsituation geraten sind. Zudem wird ein Teil der Spende direkt an den Verein „Geben für Leben“ gehen, um an Leukäumie erkrankten Menschen die höchstmögliche Chance auf Überleben zu geben, sowie an „Stunde des Herzens“ rund um Joe Fritsche, damit vom Schicksal geprüfte Kinder und deren Familien direkt in Bludenz geholfen werden kann.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bludenz
  • Bludenz: Bürgermeister und ÖVP-Stadträte spenden 4.000 Euro
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen