AA

Bildraum Bodensee eröffnet mit Schau dreier Künstlerinnen

Sabine Marte, Judith Saupper und Viktoria Tremmel reflektieren das Werk von Edmund Kalb
Sabine Marte, Judith Saupper und Viktoria Tremmel reflektieren das Werk von Edmund Kalb ©Bildrecht/ petra-rainer.at
Bregenz. Die Bildrecht GmbH eröffnet am Samstag in Bregenz ihren insgesamt dritten "Bildraum" - den Bildraum Bodensee.

Im neuen Ausstellungsraum im alten Postgebäude sollen wechselnde Ausstellungen sowie Kooperationen mit Kultureinrichtungen, Galerien und Festivals ein vielfältiges Programm garantieren. Den Anfang macht die Ausstellung Sabine Marte – Judith Saupper – Viktoria Tremmel.

Bildrecht-Geschäftsführer Günter Schönberger kündigte an, den Bildraum Bodensee zu einer attraktiven Plattform für qualitative zeitgenössische Kunst für Kunst- und Kulturschaffende aus der Region machen zu wollen. Auf 220 Quadratmeter Fläche soll ein Crossover verschiedener Kunstgenres und Künstlergenerationen Künstler, Publikum, Galeristen, Museumsfachleute und Kuratoren in einem inspirierenden Rahmen zusammenführen, so Schönberger. Als Leiterin des Bildraum Bodensee nannte der Geschäftsführer die “in der Ausstellungskonzeption international erfahrene” Maria Simma-Keller aus Bregenz.

In der Eröffnungsausstellung von 12. Juli bis 25. September werden Werke von Sabine Marte, Judith Saupper und Viktoria Tremmel gezeigt. Unter anderem mit Objekten, grafischen Studien und Performance reflektieren sie das Leben und das Werk des Vorarlberger Künstler Edmund Kalb (1900-1952). (APA)

Ausstellung Sabine MarteJudith SaupperViktoria Tremmel
Bildraum Bodensee
Wo: Seestraße 5, 2. Stock, Eingang Posthof, 6900 Bregenz
Wann: 12. Juli bis 25. September
Öffnungszeiten: Di, Do: 13-18 Uhr | Fr, Sa: 11-16 Uhr

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Kultur Vorarlberg
  • Bregenz
  • Bildraum Bodensee eröffnet mit Schau dreier Künstlerinnen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen