Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bald keine Kaserne mehr in Vorarlberg?

Wien/Bregenz - Das Bundesheer-Modell von Verteidigungsminister Norbert Darabos (S) sieht auch massive Gebäude- und Kasernen-Schließungen vor. Dem Vernehmen nach könnte es sein, dass Vorarlberg als einziges Bundesland künftig über gar keine Kaserne mehr verfügen wird.
Schlacht ums Heer geht weiter
Wehrpflicht: "Wird langsam brenzlig"
Darabos gegen "Wehrpflicht light"
Weiter Kritik an Darabos
Entacher bekämpft Abberufung
Entacher zurückhaltend
Darabos drückt aufs Tempo
"Heeresauflösung kontraprodukitv"

Es werden 29 von derzeit 100 Gebäuden (Kasernen, Amtsgebäude, etc.) in Österreich aufgelassen, geht aus dem vom Minister am Donnerstag vorgelegten Papier hervor. Von den Schließungen werden auch etliche Kasernen betroffen sein, wohl auch prominente.

Diese Pläne werden bei den Landeshauptleuten, die an ihren Kasernen hängen, kaum auf Gegenliebe stoßen. Dem Vernehmen nach könnte es sogar sein, dass ein Bundesland, nämlich Vorarlberg, künftig über gar keine Kaserne mehr verfügt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bald keine Kaserne mehr in Vorarlberg?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen