AA

Baby misshandelt: Vater bereits in Justizanstalt

Misshandelter Säugling in Wien - Vater bereits in Justizanstalt
Misshandelter Säugling in Wien - Vater bereits in Justizanstalt ©Photo by Picsea on Unsplash
Der Vater des mutmaßlich misshandelten drei Monate alten Buben, der sich nach einer Notoperation in einem Wiener Spital in akuter Lebensgefahr befindet, ist bereits in die Justizanstalt Josefstadt überstellt worden.
Schwer misshandelt: Baby in Lebensgefahr

Die Staatsanwaltschaft hat beim Landesgericht einen U-Haft-Antrag eingebracht. Über den Antrag wird am Sonntag entschieden, teilte Gerichtssprecherin Christina Salzborn der APA mit.

Ermittlungen gegen die Eltern

Gegen den 35-jährigen Mann - er gilt als Hauptverdächtiger - und die 30 Jahre alte Mutter des Säuglings wird nach derzeitigem Stand der Dinge wegen Kindesmisshandlung (Paragraf 92 StGB) ermittelt. Das Strafgesetzbuch sieht dafür bis zu drei, falls die Tat eine Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen bewirkt bis zu fünf Jahre Haft vor. Überlebt das misshandelte Kind die erlittenen Verletzungen nicht, drohen dem Täter zwischen einem und zehn Jahre Haft.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Baby misshandelt: Vater bereits in Justizanstalt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen