Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Atmen im Weltraum? Erstmals Sauerstoffmoleküle entdeckt

Erstmals wurden Sauerstoffmoleküle entdeckt.
Erstmals wurden Sauerstoffmoleküle entdeckt. ©AP
Zum ersten Mal ist es Forschern gelungen, Sauerstoffmoleküle in einer fernen Galaxie nachzuweisen. Werden Raumanzüge bald überflüssig und können Astronauten irgendwann im Weltraum atmen?
Riesen-Asteroid rast auf Erde zu
Mysteriöse Signale aus dem All

Die Forscher der American Astronomical Society entdeckten die Sauerstoffmoleküle in der Markarian 231-Galaxie.

Millionen von Lichtjahre entfernt

Die Sauerstoffmoleküle wurden mit einem sogenannten NOEMA Interferometer, einem Gerät, das die Überlagerung von Wellen misst, und einem IRAM 30 Meter Teleskop entdeckt. Der Haken daran: Die Galaxie ist 561 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt, weshalb die Astronauten wohl nicht ganz so schnell ohne Raumanzug im Weltall atmen können werden.

Wie die Sauerstoffmoleküle in der fernen Galaxie entstanden sind, wissen die Forscher noch nicht. Die Entdeckung ist jedoch ein großer Schritt für die Forscher, da Sauerstoffmoleküle im Weltraum bisher schwer zu finden waren. Wie aus den Forschungsergebnissen der Wissenschaftler hervorgeht, wird die Galaxie von mindestens einem supermassiven Schwarzen Loch angetrieben.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Atmen im Weltraum? Erstmals Sauerstoffmoleküle entdeckt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen