AA

Armut in Rumänien und Lage am Wohnungsmarkt

Simon Suitner und Rainer Keckeis zu Gast bei "Vorarlberg Live".
Simon Suitner und Rainer Keckeis zu Gast bei "Vorarlberg Live". ©VOL.AT Simon Suitner und Rainer Keckeis zu Gast bei "Vorarlberg Live". ©VOL.AT
Simon Suitner, Träger des Goldenen Verdienstzeichens der Republik Österreich und Rainer Keckeis, Direktor der AK Vorarlberg heute um 17 Uhr zu Gast in "Vorarlberg LIVE".

Rainer Keckeis, AK-Direktor

Die Lage am Wohnungsmarkt spitzt sich zu. Eigentum können sich nur noch Reiche leisten. Dabei gäbe es laut AK gute Möglichkeiten, die Kostenexplosion einzubremsen. Durch die Besteuerung von Umwidmungen ließen sich enorme Mittel lukrieren, die dem sozialen Wohnbau zugutekommen sollten. Für AK-Direktor Rainer Keckeis ist die Lage dramatisch. Bei "Vorarlberg LIVE" wird er über die aktuelle Situation am Wohnungsmarkt sprechen.

Simon Suitner, General Manager SOMARO Rumänien

Landesrätin Katharina Wiesflecker überreichte Simon Suitner Ende Juli das Goldene Verdienstzeichen der Republik Österreich für seine vielfältigen Tätigkeiten in Rumänien. Simon Suitner ist Mitbegründer eines Sozialmarktes in Bukarest. Außerdem ist er Mitglied der Arbeitsgruppe für eine nationale Strategie gegen Lebensmittelverschwendung im rumänischen Landwirtschaftsministerium. Wie der gebürtige Feldkircher dazu kam, in Rumänien den Sozialbereich zu unterstützen, erzählt er heute um 17 Uhr in „Vorarlberg LIVE“.

VORARLBERG LIVE am Donnerstag, 05. August 2021
Wann: ab 17 Uhr live auf VOL.AT, VN.at und Ländle TV
Gäste: Rainer Keckeis (AK-Direktor), Simon Suitner (General Manager SOMARO Rumänien)
Moderation: Pascal Pletsch (Chefreporter VOL.AT)

Die Sendung "Vorarlberg LIVE" ist eine Kooperation von VOL.AT, VN.at, Ländle TV und VOL.AT TV und wird von Montag bis Freitag, ab 17 Uhr, ausgestrahlt. Mehr dazu gibt's hier.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg LIVE
  • Armut in Rumänien und Lage am Wohnungsmarkt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen