Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ankara: Prozess gegen Max Zirngast wird fortgeführt

Zirngast hofft zumindest auf die Aufhebung des Ausreiseverbots.
Zirngast hofft zumindest auf die Aufhebung des Ausreiseverbots. ©APA/AFP/STR
Am Mittwoch wird der Prozess gegen Max Zirngast in der Türkei fortgesetzt. Es wird mit einer weiteren Vertagung des Verfahrens gerechnet.
Prozess gegen Journalist vertagt
Zirngast aus Haft entlassen

Genau ein Jahr nach seiner Festnahme wegen Terrorvorwürfen in der Türkei muss der Aktivist und Journalist Max Zirngast am Mittwoch neuerlich vor Gericht in Ankara. Er darf nicht ausreisen, hat aber auch keinen Aufenthaltstitel. Sorgen bereitet ihm vor allem sein ungeklärter Status.

Max Zirngast am Jahrestag seiner Festnahme vor Gericht in Ankara

Der steirische Aktivist macht sich keine Hoffnungen, dass er bei der Verhandlung am Mittwoch freigesprochen werden könnte. "Das wird nicht passieren", sagte er am Montag bei einer Pressekonferenz in Wien, zu der er aus Ankara zugeschaltet war. Stattdessen hofft er darauf, dass zumindest das Ausreiseverbot aufgehoben wird. Dann könnte er einen neuen Aufenthaltstitel beantragen, den er für die Fortsetzung seines Studiums bräuchte.

Der Politikwissenschaftsstudent und Journalist war am 11. September in Ankara unter Terrorvorwürfen festgenommen worden. Der Autor linker Publikationen hatte kritisch über das Regime von Präsident Recep Tayyip Erdogan geschrieben, insbesondere dessen Kurdenpolitik. Am Heiligen Abend 2018 kam er aus der Untersuchungshaft frei, darf das Land seitdem aber nicht verlassen. Der zunächst auf 11. April angesetzte Prozessbeginn wurde auf 11. September vertagt.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Ankara: Prozess gegen Max Zirngast wird fortgeführt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen