Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

400 Millionen Euro! Rekordumsatz für den FC Bayern München

Sammer, Guardiola, Rummenigge und Hoeneß - die Spitze des FC Bayern München.
Sammer, Guardiola, Rummenigge und Hoeneß - die Spitze des FC Bayern München. ©EPA
München - Der FC Bayern München hat in der vergangenen Saison einen Rekordumsatz erzielt. Der Triple-Sieger knackte erstmals die 400-Millionen-Euro-Marke.
Alaba & Co. auf der Wiesn
Bayern holt den DFB-Pokal
Rekordtempo des FCB
Alaba bei Heinz Fischer

Gegenüber der Sport Bild sagte Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge: “Sportlich war das Triple ein Meilenstein. Aber auch beim Umsatz werden wir einen Rekord vermelden können. Wir haben zum ersten Mal die 400 Millionen gerissen.”

Eine Million Trikots verkauft

Der deutsche Rekordmeister verzeichnete in der Saison 2012/13 alleine im Bereich Sponsoring eine Zunahme um 10 Millionen auf insgesamt 95 Millionen Euro. Der Verkauf von Fanartikeln spülte den Münchnern weitere 85 Millionen Euro in die Kassen. Die Bayern verkauften alleine über eine Million Trikots. “Das hätte ich  nicht für möglich gehalten hat”, wird Rummenigge zitiert.

Steigerung ist möglich

Doch damit nicht genug. Die Bayern können sich in dieser Saison gar noch eine Steigerung dieser Rekordwerte vorstellen. “Ich gehe schon jetzt davon aus, dass wir in dieser Saison – wenn wir unsere sportlichen Ziele erreichen – unsere Zahlen noch einmal steigern und erneut einen Rekord vermelden können. Der Verein boomt”, sagte Rummenigge.

Bayern München überholt ManU

Laut Bayern-Vorstands-Mitglied Jörg Wacker, zuständig für die internationale Vermarktung, hat sich der Triple-Sieg auch auf die Wahrnehmung im Ausland mehr als positiv bemerkbar gemacht. Bei der Markenbewertung im Weltfußball habe der FC Bayern München mittlerweile Manchester United überholt und stehe an Nummer 1. Ganz offiziell werden die Bayern die neuen Rekordzahlen bei der am 13. November stattfindenden Jahreshauptversammlung präsentieren und veröffentlichen. 

David Alaba für Bayern München

Mit David Alaba ist auch ein Österreicher für den FC Bayern München tätig. Der Wiener hat sich in den Reihen des Rekordmeisters mittlerweile zum teuersten Linksverteidiger der Welt gemausert. In der teuersten Elf der Welt sind mit Alaba, Manuel Neuer und Philipp Lahm insgesamt drei Bayern-Spieler zu finden. Interessanterweise hat es “Europas Fußballer des Jahres”, Franck Ribery, nicht in diese Wertung geschafft. Bei dem anhalten Erfolgslauf wird das Ribery sowie dem FC Bayern München aber vermutlich egal sein.

Mehr Fußball-News

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • 400 Millionen Euro! Rekordumsatz für den FC Bayern München
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen