24-Jähriger mit Zaunpfahl verprügelt: Brutale Attacke in Altach aufgeklärt

Die brutale Attacke vom 21. Juni in Altach konnte aufgeklärt werden.
Die brutale Attacke vom 21. Juni in Altach konnte aufgeklärt werden. ©VOL.AT (Themenbild)
Altach. Ein Raufhandel vom 21. Juni 2014, bei dem ein 24-Jähriger von fünf Unbekannten mit einem Zaunpfahl verprügelt worden war, konnte nun von der Polizei Altach aufgeklärt werden. Zahlreiche Hinweise führten auf die Spur der Täter.

Der Vorfall hatte sich in den frühen Morgenstunden des 21. Juni ereignet, VOL.AT berichtete. Der 24-jährige Fußgänger wurde durch Zufall Zeuge, wie fünf Jugendliche einen Kaugummiautomaten beschädigten.

Mit Zaunpfahl verprügelt

Als er sie daraufhin ansprach, wurde er zunächst von drei Burschen mit Faustschlägen attackiert wurde. Anschließend warf ein Jugendlicher einen in der Nähe stehenden Gartentisch auf den Mann und prügelte mit einem Zaunpfahl auf ihn ein.

Anschließend flüchteten die Täter und ließen das Opfer zurück. Der Mann erlitt neben einem Nasenbruch Prellungen an den Ober- und Unterarmen sowie am Rücken und musste mit der Rettung ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Aufruf führt zum Fahndungserfolg

Aufgrund von eingegangenen Hinweisen und umfassenden Vernehmungen in Folge eines öffentlichen Aufrufs konnte die Polizeiinspektion Altach nun fünf junge Männer im Alter zwischen 17 und 19 Jahren ausforschen.

Körperverletzung und Unterlassung

Je nach Art ihrer Beteiligung an dem Vorfall werden drei Verdächtige wegen schwerer Körperverletzung, im Stich lassen eines Verletzten und gefährlicher Drohung angezeigt. Die zwei anderen müssen mit einer Anzeige wegen falscher Beweisaussage und Unterlassen der Verhinderung einer mit Strafe bedrohten Handlung rechnen. (red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Altach
  • 24-Jähriger mit Zaunpfahl verprügelt: Brutale Attacke in Altach aufgeklärt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen