AA

10. Gespräch am Sunnahof mit Manfred Schuler

©VMH
Göfis/Tufers. Mit dem 10. Gespräch am Sunnahof feiert die Lebenshilfe ein kleines Jubiläum und beginnen gleichzeitig eine neue Ära. Günter Brand gibt das Mikrofon weiter an George Nussbaumer, der nun die Gesprächsleitung übernimmt. Mit ihm konnte der Sunnahof einen sympathischen Künstler und eine herausragende Persönlichkeit gewinnen.

Manfred Schuler wurde 1952 in der Gartenstadt Dornbirn geboren, wo er trotz hochgradiger Sehbehinderung und mit großen Schwierigkeiten die Pflichtschule absolvieren konnte. Ab 1967 besuchte Manfred Schuler die Blindenschule in Innsbruck und anschließend das Bundesblindenerziehungsinstitut in

Wien. In diesem Institut absolvierte er auch die Berufsausbildung zum Betriebstelefonisten. Seit 1970 ist Manfred Schuler mit großer Freude im Rathaus Dornbirn als Telefonist tätig. 1972 wurde Manfred Schuler vom damaligen Obmann Georg Dingler in die Leitung des Vorarlberger Blinden- und Sehbehindertenverbandes berufen. 1987 folgte die Wahl Manfred Schulers zum Obmann dieser bedeutenden Selbsthilfeorganisation. Unter seiner Führung hat sich ungemein viel getan. 1989 konnte die Frühförderstelle (für blinde und hochgradig sehbehinderte Kinder) und im April 1996 die ambulante Rehabilitationsstelle errichtet werden. Seit 36 Jahren leistet Manfred Schuler für den Vorarlberger Blinden und Sehbehindertenverband zum Wohle der Blinden und hochgradig Sehbehinderten großartige Arbeit. Sein Motto lautet:

”Jeden Tag so leben, als ob es der Letzte wäre!”

WANN: Dienstag, 2. Dezember 2008, 19.30 Uhr
WO: Sunnahof Tufers
Eintritt:
8,– EURO, Karten an der Abendkassa oder im Vorverkauf unter
Tel.: 05522 70444 oder per E-Mail an sunnahof@lhv.or.at erhältlich

Durch das Gespräch führt
George Nussbaumer
.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde UGC
  • Göfis
  • 10. Gespräch am Sunnahof mit Manfred Schuler
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen