Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Neuer Tierschutz-Landesrat wendet sich an Tierschutzinitiative

Landesrat Gantner schrieb jetzt einen offenen Brief an Tierschützer Steinacher.
Landesrat Gantner schrieb jetzt einen offenen Brief an Tierschützer Steinacher. ©APA/DPA/Steurer
Das Thema Tiertransporte hat in Vorarlberg in den vergangenen Wochen große Wellen geschlagen. Jetzt wendete sich der neue Landesrat Christian Gantner in einem offenen Brief an Dieter Steinacher, der sich aktiv gegen Tiertransporte einsetzt.
Runder Tisch mit Kälberpate Steinacher
Überraschender Rücktritt von Schwärzler
"Bei Tiertransporten darf es kein Wegschauen geben"
Grüne fordern Aufklärung zu Tiertransporten

Erst vergangene Woche wurde bekannt, dass der Dalaaser Bürgermeister Christian Gantner Erich Schwärzler als Landesrat nachfolgt. Noch nicht lange im Amt, wendete sich Gantner jetzt in einem offenen Brief direkt an Dieter Steinacher von den Friends of Nüziders.

In dem Brief dankte Gantner Steinacher für sein großes Engagement und seinen Einsatz. “Wie du es geschafft hast, innert drei Tagen (!), einen runden Tisch mit allen relevanten Akteuren zum Thema Tiertransporte zu organisieren ringt mir großen Respekt ab und ist der Beweis dafür, dass gesellschaftliches Engagement “Berge versetzen kann. Gratulation und Danke dafür”, schreibt er unter anderem. Er versichert Steinacher außerdem, dass das Thema bei ihm in guten Händen sei und Steinacher noch von ihm hören werde.

Sehr geehrter Herr Steinacher,

geschätzter Dieter!

Ich möchte mich eingangs recht herzlich für dein großes Engagement und deinen Einsatz in dieser, aber auch vieler Initiativen der Vergangenheit (ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, wie wir in einer gemeinsamen Aktion zur Sicherung unserer Postämter aktiv waren) bedanken. Wie du es geschafft hast, innert drei Tagen (!) einen runden Tisch mit allen relevanten Akteuren zum Thema Tiertransporte zu organisieren ringt mir großen Respekt ab und ist der Beweis dafür, dass gesellschaftliches Engagement „Berge versetzen kann“! Gratulation und Dank dafür.

Persönlich kann ich dir versichern, dass das Thema (für den Fall, dass ich morgen durch den hohen Landtag gewählt werde) bei mir oberste Priorität hat. Auf meiner bereits erstellten Liste steht es ganz oben. Auch mir ist es ein großes Anliegen hier nicht nur Papier zu produzieren, sondern Lösungen für die betroffenen Tiere!

Ich bitte dich jedoch gleichzeitig mir hier noch ganz kurz Luft zu lassen. Ich möchte in diesem Thema unbedingt alle Akteure mit im Boot haben und du kannst die Thematik bei mir in guten Händen und ganz sicher nicht auf der langen Bank wissen.

Du wirst von mir hören – vielen Dank für dein Verständnis!

Mit den besten Grüßen
Christian

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: Neuer Tierschutz-Landesrat wendet sich an Tierschutzinitiative
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen