Leiche in Fußach gefunden: Polizei schließt Fremdverschulden aus

Schriftlicher Obduktionsbericht soll mehr Klarheit bringen.
Schriftlicher Obduktionsbericht soll mehr Klarheit bringen. - © Bilderbox, Symbolbild
Fußach – Nach ersten Ermittlungen und der Obduktion der Leiche, welche letzte Woche von einer Spaziergängerin in Fußach entdeckt wurde, schließt die Polizei ein Fremdverschulden eher aus.

Am Mittwochabend vergangener Woche machte eine Spaziergängerin in Fußach einen grausigen Fund. In hohem Gras entdeckte sie eine bereits stark verweste Leiche eines Mannes. Der Mann dürfte bereits mehrere Wochen tot gewesen sein.

Zur Todesursache und der Identität der männlichen Leiche kann die Polizei noch keine Auskunft geben. Derzeit sei nur klar, dass es keine Hinweise auf eine Fremdeinwirkung gibt. Genaue Ermittlungsergebnisse wird es erst mit dem schriftlichen Obduktionsbericht geben. Bis Mitte oder Ende dieser Woche soll der schriftliche Bericht vorliegen, so die Polizei.

(VOL.AT)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Festspiel-Wetter: "Carmen" kön... +++ - Blobbing-Meisterschaft in Hohe... +++ - Zimmererlehrlinge bauen Brücke... +++ - "Begegnung am Berg" - Franz Lu... +++ - Islamische Glaubensgemeinschaf... +++ - 4 Drogen-Anzeigen pro Tag in V... +++ - Vorarlberg: Politiker auf Wahl... +++ - Wehrpflichtbefreiung für Poliz... +++ - Vorarlberg/Hohenems: Grass-Anr... +++ - Neuer Premium-Sponsor: Rauch-L... +++ - Hypo Vorarlberg streicht Lande... +++ - Vorarlberg: Keine Gefahr mehr ... +++ - SCR Altach setzt gegen Dinamo ... +++ - Eröffnung „Haus mitanand“ in B... +++ - Vorarlberg: Bedingte Haft und ... +++
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Mehr auf vol.at

Werbung
NULL