GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Islamischer Friedhof fertiggestellt

Islamischer Friedhof in Altach
Islamischer Friedhof in Altach ©VOL.AT/Simon Vonbank
Altach – Nach Angaben der Stadt Altach können ab sofort die ersten Beerdigungen stattfinden.
Die ersten Bilder vom fertigen Friedhof
Friedhof mit 724 Gräbern

Nach rund einem Jahr Bauzeit ist der Friedhof fertiggestellt. Das Grundstück auf der Landstraße zwischen Götzis und Hohenems ist nach den Plänen von Architekt Bernardo Bader auf einer Fläche von rund 8.400 Quadratmetern entstanden. Auf den insgesamt fünf Grabfeldern gibt es 724 Gräber, wo Angehörige des Islam beerdigt werden können, die zum Zeitpunkt ihres Ablebens den Hauptwohnsitz in Vorarlberg haben.

Eröffnung am 2. Juni

Für den Betrieb des nach Mekka ausgerichteten Friedhofs ist ausschließlich die Gemeinde Altach verantwortlich. Die Kosten für das Projekt betrugen 2,3 Mio. Euro. Obwohl jetzt schon Beerdigungen stattfinden können, findet die offizielle Eröffnung erst am 2. Juni statt.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg
  3. Altach
  4. Islamischer Friedhof fertiggestellt
Kommentare
Noch 1000 Zeichen