Mehr Nachrichten aus Altach
Akt.:

Islamischer Friedhof fertiggestellt

Islamischer Friedhof in Altach Islamischer Friedhof in Altach - © VOL.AT/Simon Vonbank
von Simon Vonbank (VOL.AT) - Altach – Nach Angaben der Stadt Altach können ab sofort die ersten Beerdigungen stattfinden.

 (14 Kommentare)

Korrektur melden

Nach rund einem Jahr Bauzeit ist der Friedhof fertiggestellt. Das Grundstück auf der Landstraße zwischen Götzis und Hohenems ist nach den Plänen von Architekt Bernardo Bader auf einer Fläche von rund 8.400 Quadratmetern entstanden. Auf den insgesamt fünf Grabfeldern gibt es 724 Gräber, wo Angehörige des Islam beerdigt werden können, die zum Zeitpunkt ihres Ablebens den Hauptwohnsitz in Vorarlberg haben.

Eröffnung am 2. Juni

Für den Betrieb des nach Mekka ausgerichteten Friedhofs ist ausschließlich die Gemeinde Altach verantwortlich. Die Kosten für das Projekt betrugen 2,3 Mio. Euro. Obwohl jetzt schon Beerdigungen stattfinden können, findet die offizielle Eröffnung erst am 2. Juni statt.

Werbung


Kommentare 14

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Veranstaltung über Schmuggler und Gauner aus Altach
Altach. (BK) Unter dem Titel „Schmuggler und Gauner aus Altach“ fand eine heimatkundliche Exkursion statt.   Der [...] mehr »
Winterbasar des Elternverein der VS und VMS Altach
Der nächste Winter steht vor der Türe und viele freuen sich schon auf verschneite Hänge und präparierte Pisten. Eine [...] mehr »
Gesunde Zähne von Anfang an
Zahnprophylaxe zu Besuch in Kindergärten und Schulen. mehr »
Natürlich BIO in der Kummenbergregion
Das Gemeindezentrum Am Garnmarkt Götzis ist um eine Attraktion reicher. Der Bioladen öffnete kürzlich seine Pforten. mehr »
Lebenshilfe bedankt sich bei Freiwilligen
Das ehrenamtliche Engagement genießt hierzulande einen hohen Stellenwert und trägt maßgeblich zum „Mitanand“ [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!