Zwölfjährige Einbrecher gefasst

Geld, Kleidung, Lebensmittel und Spielzeug gestohlen - Schadenssumme mindestens 16.500 Euro - Bandenmitglieder sind zwölf bis 15 Jahre alt.

Die Wiener Polizei hat eine Kinderbande ausgeforscht, die eine Reihe von Einbruchdiebstählen im Norden Wiens begangen haben soll. Rädelsführer war ein 15-jähriger Hauptschüler aus völlig desolaten Familienverhältnissen, die anderen sieben Burschen und ein Mädchen sind erst zwölf bis 14 Jahre alt.

Der Anführer und seine Mutter werden von der Polizei vorgeladen. Die Polizei wurde auf den Halbstarken aufmerksam, als er im Donauzentrum allzu großspurig auftrat. Der Bursch legt ein umfassendes Geständnis ab. 15 Einbruchsdiebstähle soll er und seinen Freunde begangen haben. Gestohlen wurde, was gebraucht wurde: Bargeld für Kino, teuere Bekleidung oder Spielzeug.

Redaktion: Bernhard Degen/Conny Schaupp

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wien Aktuell
  • Zwölfjährige Einbrecher gefasst
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.