AA

Zwischenstand Wahlmännerstimmen

Der Demokrat Barack Obama wird als erster Schwarzer ins Weiße Haus einziehen. Der 47-Jährige vereinte bei der Präsidentschaftswahl am Mittwoch deutlich mehr als die 270 notwendigen Wahlmänner hinter sich.

Im folgenden ein Überblick über die bis jetzt vergebenen Stimmen im Wahlkollegium. Noch nicht berücksichtigt sind die Staaten Indiana (11 Wahlmänner), Missouri (11 Wahlmänner) und North Carolina (15 Wahlmänner), wo das Rennen sehr knapp ist.

Für OBAMA: Bisher 338 Wahlmännerstimmen

Colorado (9), Connecticut (7), Delaware (3), Florida (27), Hawaii (4), Illinois (21), Iowa (7), Kalifornien (55), Maine (4), Maryland (10), Massachusetts (12), Michigan (17), Minnesota (10), New Hampshire (4), New Jersey (15), Nevada (5), New Mexico (5), New York (31), Ohio (20), Oregon (7), Pennsylvania (21), Rhode Island (4), Vermont (3), Virginia (13), Washington (11), Washington DC (3), Wisconsin (10).

Für MCCAIN: Bisher 163 Wahlmännerstimmen

Alabama (9), Alaska (3), Arizona (10), Arkansas (6), Georgia (15), Idaho (4), Kansas (6), Kentucky (8), Louisiana (9), Mississippi (6), Montana (3), Nebraska (5), North Dakota (3), Oklahoma (7), South Carolina (8), South Dakota (3), Tennessee (11), Texas (34), Utah (5), West Virginia (5), Wyoming (3).

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • USA
  • Zwischenstand Wahlmännerstimmen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen