AA

Zwischenlandung in Wien Schwechat

Türkisches Flugzeug musste in Schwechat zwischen landen, weil ein Passagier einen Schlaganfall erlitten hatte.

Wegen eines plötzlichen Krankheitsfalles an Bord musste Mittwochnachmittag eine türkische Maschine den Kursflug von Köln nach Istanbul in Wien-Schwechat unterbrechen. Ein Passagier war nach einem Schlaganfall mit Herz-Kreislaufstillstand zusammengebrochen und wurde bis zur Ausweichlandung von einem mitreisenden Arzt betreut.

Die vom Flughafenarzt Wolfgang Krasselt durchgeführte Reanimation des 55-jährigen türkischen Staatsbürgers blieb erfolglos, der Patient verstarb kurz nach der Landung. Der in Deutschland wohnhafte Mann hatte bereits vor Jahren einen ersten Schlaganfall erlitten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wien Aktuell
  • Zwischenlandung in Wien Schwechat
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.