Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zweites WM-Gold war für Ortlieb zum Greifen nahe

©Gepa
Beste Österreicherin im Riesenslalom bei der Junioren-Weltmeisterschaft in Sotschi wurde Super-G-Junioren-Weltmeisterin Nina Ortlieb. Sie wurde mit einem Rückstand von 0,95 Sekunden auf die Siegerin Jasmina Suter (Schweiz) Fünfte.

Nina Ortlieb war nach dem 1. Durchgang sogar in Führung gelegen und wurde dann 5. “Auf jeden Fall eine respektable Leistung von der Nina”, so ÖSV-Nachwuchskoordinator Gert Ehn, der Mannschaftsführer des ÖSV-Teams. “Wegen ihrer Verletzungen konnte sie nur sehr wenig Riesenslalom trainieren.”

Riesentorlauf WM Juniorinnen in Sotschi

Rang Name Nationalität Startnummer Zeit/Punkte
1 SUTER Jasmina SUI 1 2:12.39/6.00
2 HONKANEN Riikka FIN 8 2:12.62/7.70
3 MEILLARD Melanie SUI 9 2:12.66/8.00
4 DANIOTH Aline SUI 22 2:13.11/11.33
5 ORTLIEB Nina AUT 3 2:13.35/13.11

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lech
  • Zweites WM-Gold war für Ortlieb zum Greifen nahe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen