Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zweites Schützenfest für Altach Amateure

Altach. Nach dem 5:1-Heimsieg der Elf von Erfolgscoach Peter Jakubec gegen Wacker Innsbruck Amateure haben die Rheindörfler die Abstiegszone verlassen.

Innert einer Woche feierte Altach Amateure den zweiten Kantersieg. Nach dem 4:0-Sensationssieg bei Austria Salzburg deklassierte die Truppe um Erfolgstrainer Peter Jakubec im Fohlenduell die Wacker Innsbruck Amateure mit 5:1-Toren. Drei der fünf Treffer gelang den Rheindörflern in den letzten neun Minuten. Die SCRA-Fohlen schossen in zwei Spielen neun Treffer und haben die Abstiegszone nun endgültig verlassen. Fünf verschiedene Torschützen trugen sich beim hohen Heimerfolg der Altacher Fohlen ein. Zudem traf der Hausherr durch Marko Feuerstein zweimal nur die Aluminiumumrandung (20./80.). Auch ohne den erkrankten Kaderspieler Julian Erhart waren die SCRA-Fohlen vor allem nach Seitenwechsel die tonangebende Elf. Großer Rückhalt der Jakubec-Elf war Goalie Kevin Fend, der in der Anfangsphase die Heimischen vor einem Rückstand bewahrte.    

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Altach
  • Zweites Schützenfest für Altach Amateure
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen