AA

Zweiter Saisonsieg

Mario Matt ist der Sieger des Nacht-Slaloms in Schladming. Stark fuhren auch die Ländle-Asse. [9.3.2000]

Mario Matt ist der Sieger des Nacht-Slaloms in Schladming. Der Tiroler verteidigte im zweiten Lauf des Regenrennens seine Halbzeitführung und verwies den Norweger Ole-Christian Furuseth mit mehr als acht Zehntel Vorsprung auf Platz zwei. Dritter wurde Thomas Stangassinger vor Kjetil Andre Aamodt, der damit vor dem Gewinn des Spezial-Weltcups steht. Für Matt war es nach Kitbühel der zweite Erfolg im Weltcup.

“Es ist ein Traum, die beiden schönsten Rennen der Saison zu gewinnen. Vor dieser Saison hätte ich nie gedacht, dass ich in diesem Winter diese zwei Rennen gewinnen könnte”, gestand der “Adler vom Arlberg”, während er von rund 30.000 Zuschauern stürmisch umjubelt wurde.

Obwohl Rainer Schönfelder, zur Halbzeit Dritter, nicht ins Ziel kam, brausten neben Stangassinger (“Mario hat verdient gewonnen, er ist super in Form”) auch noch Kilian Albrecht (6.), Ronald Stampfer (7.) und Mario Reiter (9.) unter die Top Ten. Bemerkenswert ist dabei vor allem die Leistung des mit Numer 41 gestarteten Stampfer, der sich mit Bestzeit im zweiten Lauf noch vom 21. auf den siebenten Rang katapultierte und natürlich mit dem besten Resultat seiner Karriere hochzufrieden war.

Ergebnis des Nacht-Slaloms in Schladming

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Zweiter Saisonsieg
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.