AA

Zweiter Platz für die Judo-Auswahl im Heimturnier

©Privat
Bereits das achte Mal ging der internationale Judo-Steinbockcup in Hohenems über die Bühne. Mit Teams aus Großbritannien, Frankreich und Vorarlberg wurde Judo auf höchstem Niveau geboten.
Best of Steinbock Cup
NEU

Der jährliche Pflichttermin für alle Judobegeisterten in Vorarlberg konnte wieder als Erfolg gefeiert werden. Drei Mannschaften mit insgesamt 16 KämpferInnen zeigten ihr Können auf der Matte und machten das Turnier zu einem spannenden und einzigartigen Event. Der Sieg ging dieses Jahr an den JC Hardy Spicer aus Großbritannien, zweit wurde das ULZ Vorarlberg und dritt der SC Montpellier aus Frankreich. Der JC Hardy Spicer konnte sich in allen vier Begegnungen durchsetzen und holte mit insgesamt 13 Punkten den Titel. Mit zwei Siegen gegen den SC Montpellier, insgesamt 10 Punkten und einem knappen und spannenden Duell gegen das Team aus England ging schlussendlich die Silbermedaille an das ULZ Vorarlberg.

Zum ersten Mal wurde der Steinbockcup als Mixed Teambewerb durchgeführt, bei dem sowohl Männer, als auch Frauen für die jeweiligen Teams in fünf Gewichtsklassen kämpften. Die junge Mannschaft des ULZ Vorarlberg setzte sich zusammen aus ADAMYAN Vache (-60kg), WOLFGANG Sarah (-63kg), NUSSBAUMER Leon und STANGL Volkhard (-73kg), SCHUCHTER Anna-Lena (-70kg) und BATKHUYAG Khangerel (+90kg).

Im Gedenken an unseren früheren Landestrainer Craig Fallon wurde mit diesem Jahr eine neue Trophäe eingeführt, die Craig Fallon Trophy, die an seinen ehemaligen Verein, den JC Hardy Spicer übergeben wurde. Der Technikerpreis ging ebenfalls nach Großbritannien an PETERSON-POLLARD Kelly.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Hohenems
  • Zweiter Platz für die Judo-Auswahl im Heimturnier
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen