Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zweimal wenn der Vater mit dem Sohne

Vater Christian Gerencir und Sohn Christian in der gleichen Mannschaft.
Vater Christian Gerencir und Sohn Christian in der gleichen Mannschaft. ©Thomas Knobel

Götzis. Wenn der Vater mit dem Sohne heißt es nun ab sofort beim Landesliganeuling Vollbad FC Götzis. Goalie Mario Gerencir und Sohn Christian (Lustenau) spielen künftig in derselben Mannschaft. Auch Neotrainer Hannes Sturn bringt seinen Sohn und Goalgetter Martin mit in die Kummenberggemeinde. Götzis vermeldet auch vier Abgänge.
Landesliga
Vollbad FC Götzis
Aufsteiger 1. Landesklasse
Zu: Martin Sturn (Ludesch), Christian Gerencir (FC Lustenau), Riza Cayli (Hohenems)

Ab: Zlatko Jurcevic (Hatlerdorf), Cemil Serce (?), Gerhard Marte (?), Serkan Günes (Karriereende)

Trainer: Hannes Sturn (neu)

(Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Götzis
  • Zweimal wenn der Vater mit dem Sohne
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen