AA

Zweimal im Rückstand, aber VEU Feldkirch siegt in Kitz

©Stiplovsek
Erst drei Minuten vor dem Schlusspfiff fixiert die Lampert-Truppe den Erfolg in Tirol

AHL, EC Kitzbühel - VEU Feldkirch 2:3 (1:0, 1:1, 0:2); Torfolge: 7:52 1:0 Ranftl, 27:36 1:1 Martin Mairitsch, 34:45 2:1 (PP) P. Wernerson, 41:02 2:2 Jakob Stukel, 57:12 2:3 (PP) Dylan Stanley; Ein hartes Stück Arbeit für die VEU Feldkirch in Kitzbühel, ehe die erwartungsgemäßen drei Punkte auf dem Konto verbucht wurden. Gegen den Nachzügler tat sich die ersatzgeschwächte VEU Feldkirch sehr lange schwer. Das Wichtigste waren aber die drei Zähler. Am Mittwoch folgt das Rückspiel in Feldkirch - live auf VOL.AT

VEU gewinnt dank Topscorer Stukel
Nach bitteren Pleiten waren Kitzbühel und Feldkirch im direkten Duell auf Wiedergutmachung aus. Die Tiroler waren zunächst tonangebend und gingen durch Fabian Ranftl auch in Führung – es war der einzige Treffer im ersten Abschnitt. Nach Wiederbeginn sorgte Martin Mairitsch für den Ausgleich - die Assists kamen von Stukel und Birnstill. Doch ein Powerplay-Treffer von Wernerson brachte den KEC erneut in Führung. Erst im Schlussabschnitt kippte das Spiel zugunsten der Vorarlberger. Jakob Stukel traf zunächst zum Ausgleich, dann hatte der Liga-Topscorer auch beim 2:3 seinen Schläger im Spiel. Nach Vorlage von Stukel und Birnstill drehte Dylan Stanley die Partie. Zum Schluss hielt Alex Caffi den knappen Sieg der Gäste fest. Für die VEU war es der 13. Erfolg im 17. Duell mit den Adlern.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • Zweimal im Rückstand, aber VEU Feldkirch siegt in Kitz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen