AA

Zwei Skifahrer in Stuben schwer verletzt

27-Jähriger erlitt durch Ski schwere Schnittverletzungen im Gesicht
27-Jähriger erlitt durch Ski schwere Schnittverletzungen im Gesicht ©VN/Hofmeister
Stuben - In Stuben am Arlberg haben sich am Samstag zwei schwere Skiunfälle ereignet. Ein 27-Jähriger erlitt Schnittverletzungen im Gesicht, als ihm ein nachfolgender Skifahrer nach einem Sturz über den Kopf fuhr. Ebenfalls schwer verletzt wurde ein 51-jähriger Wintersportler, der sich bei einem Sturz eine Wirbelverletzung zuzog.

Der 51-Jährige war gegen 11.45 Uhr im Skigebiet Albona im freien Gelände unterwegs. Dabei stürzte er so unglücklich, dass er sich einen Halswirbel brach. Seine Begleiterin verständigte die Einsatzkräfte. Nach der Erstversorgung wurde der Mann ins Krankenhaus Zams geflogen.

Über den Kopf gefahren

Rund eine Stunde später kam in einem Steilhang des Skigebiets Valfagehr auch ein 27-jähriger Skifahrer aus den Niederlanden zu Fall. Sein nachfolgender Freund konnte nicht mehr ausweichen und kollidierte mit dem am Boden liegenden Mann. Dabei fuhr er ihm mit einem Ski über den Kopf. Der 27-Jährige erlitt eine tiefe Fleischwunde im Gesicht. Er wurde ins Landeskrankenhaus Feldkirch geflogen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lech
  • Zwei Skifahrer in Stuben schwer verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen