AA

Zwei Siege für die Lions in der Vorbereitung

Dre Smith ist Dreh- und Angelpunkt bei den Lions
Dre Smith ist Dreh- und Angelpunkt bei den Lions ©Lions/Zaponig
Die Basketball- Löwen aus Dornbirn konnten am Wochenende bei zwei Spielen gegen Memmingen und Ravensburg zwei weitere Siege einfahren.

Die Lions begannen gegen die Allgäuer wie aus der Pistole geschossen und lagen nach 4 Minuten und 3 Dreipunktern mit 15:0 in Führung. Danach erholten sich die Gäste etwas und konnten das Spiel relativ offen halten. Trotzdem führten Smith&Co nach 10 Minuten bereits 33:15. Im 2. Viertel verloren die Gastgeber zwischenzeitlich die Kontrolle und Memmingen, das beim Hinspiel vor 14 Tagen noch als Sieger vom Parkett ging, kam bis auf 12 Punkte heran. Doch schon zu Beginn des 3. Viertels sorgte ein 10:1 Run der Löwen für die endgültige und frühzeitige Entscheidung. Das Spiel ging ohne nennenswerte Höhepunkte in das letzte Viertel. Jetzt zogen die Gastgeber die Defense noch einmal an, ließen nur noch 10 Punkte der Gäste zu und Philipp Fend sorgte mit dem letzten Korb für das erste dreistellige Ergebnis der Saison.

Für Coach Tuerk war das Spiel ein weiterer Schritt in die richtige Richtung: ?Die Mannschaft überzeugte defensiv, offensiv gab es trotz der 100 Punkte noch einige Abstimmungsprobleme. Vor allem das blitzschnelle Spiel von Der Smith verlangt von allen volle Konzentration. Wir freuen uns jedenfalls, wenn es in 14 Tagen richtig losgeht.“

Dornbirn Lions – TV Memmingen 100:66 (33:15, 55:40, 82:56)
Werfer: Smith 41 (5 Dreier), Denz 15 (2), Künstner 9, Kern 8, Atterbigler 8 (2),Nussbaumer 6, Schnedl 6 (2), Bas, Fend und Humml je 2, Matha 1, Rohner.

Weiterer Test

Die Dornbirn Lions besiegten in einem weiteren Vorbereitungsspiel den TSB Ravensburg mit 105: 58. Die ohne Alex Atterbigler, Matthias Schnedl und Sebastian Gmeiner angetretenen Löwen wurden von den Gastgebern kaum gefordert. Headcoach Cueneyt Tuerk nütze das Spiel vor allem dafür, um einige taktische Dinge zu probieren. Insgesamt zeigte sich der Coach zufrieden: “Wir haben phasenweise konzentriert in der Defensive agiert, was bei dieser Überlegenheit nicht leicht ist. Smith erzielte seine Punkte in gut 20 Minuten und “Mr. Sharpshooter“ Patrick Denz kommt langsam auf Touren. Er glänzte mit 6 Dreipunktern. Auch die Innenspieler waren diesmal präsent. Jetzt bräuchten wir aber noch ein bis zwei schwere Gegner, um den Feinschliff anzubringen.“

Die Bundesliga-Saison beginnt für die Lions am 16.10. um 20.00 mit einem Heimspiel gegen SVO Innsbruck. Die Fans dürfen sich jetzt schon freuen, denn die Löwen haben einige Überraschungen vorbereitet.

TSB Ravensburg – Dornbirn Lions 58:105 (19:29, 13:22, 14:32, 12:22)
Werfer: Smith 32 (2), Denz 24 (6), Künstner 16 (1), Nussbaumer 13, Kern 7, Bas 5, Humml 3 (1), Jussel 3 (1), Fend 2.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Zwei Siege für die Lions in der Vorbereitung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen