AA

Zwei Siege fehlen der VEU Feldkirch zum Viertelfinale

©Luggi Knobel
Die VEU Feldkirch startet am Dienstag in die Best of Three Serie gegen Cortina um den Viertelfinaleinzug.

Nachdem die Feldkircher den Grunddurchgang auf dem siebten Tabellenplatz beendet haben und sich so den Heimvorteil sicherten, trifft man zuerst daheim auf die Italiener. Mit einem Heimerfolg könnten sich die Montfortstädter den wichtigen ersten Sieg in der Serie holen.

Bisher konnten die Zupancic Schützlinge beide Begegnungen in der laufenden Saison für sich entscheiden. In einem trefferreichen Spiel setzte sich die VEU im Oktober mit 8:6 durch. Zuletzt wurde es noch enger als man auswärts erst nach Penalty Shootout als Sieger das Eis verlassen konnte. Es wird also alles andere als ein leichtes Unterfangen sich gegen die Norditaliener durchzusetzen.

Im Play Off zählen die berühmten Kleinigkeiten noch mehr. Powerplay, Penaltykilling, Chancenverwertung werden den Ausschlag geben wer sich den Viertelfinalplatz sichern kann. Wenn die Play Off Bärte sprießen steigt auch die Schmerzgrenze der Protagonisten am Eis deutlich an. Kampfgeist und eine konzentrierte Leistung sind vom ersten Bully an gefragt.

Um diese Leistung aufs Eis zu bringen ist auch die zahlreiche Unterstützung der Fans von Anfang an ein wichtiger Faktor für die Mannschaft um Kapitän Josi Riener.

VEU Feldkirch – S.G. Cortina Hafro

Feldkirch, Vorarlberghalle , Dienstag 12.03.2019, 19:30h

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • Zwei Siege fehlen der VEU Feldkirch zum Viertelfinale
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen