AA

Zwei Schwerverletzte nach Motorradunfall

Schoppernau - In Schoppernau Vorderhopfreben ist es heute Mittag zu einem Motorradunfall gekommen. Dabei wurden zwei Briten schwer verletzt.

Zwei Briten sind am Freitagvormittag bei einem Motorradunfall im Bregenzerwald schwer verletzt worden. Bei einem Überholmanöver touchierte das Motorrad des 48-jährigen Lenkers und seiner 44-jährigen Beifahrerin das Heck eines Lkw. In der Folge gerieten die beiden über den Fahrbahnrand hinaus und stürzten rund 30 Meter weit über eine Böschung, bestätigte die Polizei einen Bericht von ORF Radio Vorarlberg.

Die beiden Briten waren gegen 11.00 Uhr mit ihrem Motorrad auf der L200 von Schröcken kommend in Richtung Schoppernau unterwegs. Der 48-Jährige wollte kurz vor einer Brücke einen Lkw überholen, offenbar gerade als der Lenker des Schwerfahrzeugs laut Polizei selbst auf die Überholspur wechseln wollte. Dabei touchierte das Fahrzeug das Heck des Lkw, der Mann verlor die Kontrolle über das Motorrad.

Nach dem Sturz kam das Zweirad in einem Bachbett zu liegen, sowohl der Lenker als auch seine Beifahrerin erlitten schwere Verletzungen. Der 48-Jährige wurde laut Polizeiangaben per Hubschrauber ins Landeskrankenhaus Feldkirch geflogen. Seine Begleiterin erlitt mehrere Knochenbrüche, sie wurde mit dem Rettungsfahrzeug ins LKH transportiert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schoppernau
  • Zwei Schwerverletzte nach Motorradunfall
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen