AA

Zwei Remis für FC Nenzing

Zweimal Unentschieden spielte der FC Nenzing.
Zweimal Unentschieden spielte der FC Nenzing. ©VOL.AT/Klaus Hartinger
Nenzing. Zwei Remis in Folge gab es für FC Nenzing in den Meisterschaftsspielen gegen DSV und Bludenz.

Im Kampf gegen den Abstieg zählt jeder Punkt – das ist zumindest das Fazit ausdem Spiel in Dornbirn.
Im direkten Duell gegen einen Tabellennachbarn war wichtig, ungeschlagen nach
Hause zu fahren – was mit dem 2 : 2 Remis auch gelang.
Die Dornbirner kamen von Anfang an besser ins Spiel und bereits nach 9. Minuten
in Führung, als unsere Abwehr mit einem leichtsinnigen Rückpass Torjäger
Akyildiz das 1 : 0 ermöglichte. Nenzing erholte sich erst langsam von diesem Schock
und kam durch eine Standardsituation zum Ausgleich: Richard Metzler köpfte eine
Eckball von “Zecke” zum 1 : 1 ein.
Die Freude währte allerdings nicht lange, denn bereits 7 Minuten später entwischtewieder
Akyildiz unserer Abwehr und schoß Dornbirn erneut in Führung.
In den folgenden Minuten mußten wir uns bei Tormann Gökan Hacisalihoglu bedanken,
dass es beim 2 : 1 blieb. Er verhinderte mit 2 hervorragenden Paraden einen höheren
Rückstand und so ging es nur mit einem 1-Torerückstand in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel wie schon oft eine ausgewechselte Nenzinger Mannschaft.
Sie übernahm nun das Kommando und drängte auf den Ausgleich. Nach mehreren
Eckbällen nutzte unser Goalgetter vom Dienst – Rochus Schallert– in der 61. Minute
seine Chance und stellte mit einem überlegten Schuß ins lange Eck den Ausgleich zum 2 : 2 her.
Wir hatten in der Folge noch weitere Möglichkeiten – konnten diese aber leider nicht nutzen.
Ab der 80. Minute kam dann der DSV wieder etwas auf und drängte nun auf eine Entscheidung.
Wir hatten noch eine brenzlige Situation zu überstehen aber wieder war Gökan zur Stelle und verhinderte eine erneute Führung für die Dornbirner.
In dieser Zeit waren wir nicht mehr konzentriert genug, unsere Konter abzuschließen – meist fehlte der entscheidende letzte Paß. So blieb es bei einem doch gerechten Unentschieden, das beide Mannschaften in der Tabelle nicht viel weitergebracht hat.
Aber wie gesagt – jeder Punkt kann entscheidend sein !!!

20.5.2012     Erneutes Remis im Derby gegen Bludenz

Vor einer tollen Zuschauerkulisse trennten sich die beiden Mannschaften nach einem
rassigen Spiel mit einem gerechten 1 : 1 Remis.
Unser Mannschaft zeigte wie schon in den vergangenen Spielen 2 Gesichter:
In der ersten Halbzeit dominierte Bludenz das Spiel  und wir hatten kaum Möglichkeiten
auf einen Torerfolg. Nur Rochus Schallert zeigte etwas von seiner Gefährlichkeit, hatte aber
im Abschluss kein Glück. Bludenz ging durch ihren Goalgetter Stojadonivic bereits früh

in Führung (13.Minute) und hatte in der Folge noch 2-3 gute Chancen, das Torkonto zu erhöhen.
Wir konnten wie gesagt in dieser Halbzeit nicht an unsere gewohnte Leistung anschließen und
mußten froh sein, dass es nur mit 0 : 1 in die Kabinen ging.
Sofort nach Seitenwechsel aber das andere Gesicht des FC Nenzing: Bereits in der 46. Minute
nutzte Richard Metzler eine Unachtsamkeit der Gäste und schoß überlegt zum vielumjubelten
1 : 1 ein. Das Spiel wogte in der Folge hin und her und unsere Mannschaft übernahm mit Fortdauer immer mehr das Kommando. Bludenz versuchte ihrerseits über Konter zum Erfolg  zu kommen, unsere Abwehr stand aber sicher und ließ kaum mehr Tormöglichkeiten zu. Durch unsere Feldüberlegenheit ergaben sich auch Chancen  – die größte konnte aber Christoph Müller in
der 70. Minute leider nicht nutzen.
Die letze Chance hatte in der 93. Minute Oskar Eller, der einen Kopfball nur Zentimeter neben das Tor setzte.
So blieb es bei einem gerechten Unentschieden, das uns einen weiteren Punkt im Abstiegs-
kampf beschert.

(Quelle: FC Nenzing)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Zwei Remis für FC Nenzing
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen