Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zwei Lustenauer Mannschaften erreichen das Finale

©Philipp Steurer
Die letzten Finaltickets im Seehallencup in Hard sicherten sich FC Lustenau und Austria Lustenau Amateure.

Hallenfußball

6. Forstner-Seehallencup in Hard für Einser-Mannschaften

Veranstalter: Maldoner Elektrotechnik FC Hard

Austragungsort: Sporthalle Hard am See

Preisgeld: 2500 Euro; 1. Rang 1000 Euro; 2. Rang 700 Euro; 3. Rang 500 Euro; 4. Rang 300 Euro;

Titelverteidiger: SV typico Lochau

Halbfinale, Gruppe 3

SC Hohenweiler – FC Montlingen 1:4

Tore: Adler bzw. Bojaxhiu, Zeciri (je 2)

Ruech Recycling RW Langen – FC St. Margrethen 0:0

USV Eschen/Mauren – SC Hohenweiler 2:1

Tore: Kühne, Chevalley bzw. Pecheim

FC Montlingen – Ruech Recycling RW Langen 4:1

Tore: Bojaxhiu (2), Karatay, Zeciri bzw. Nigsch

FC St. Margrethen – USV Eschen/Mauren 1:0

Tor: Istrefi Valdet

SC Hohenweiler – Ruech Recycling RW Langen 1:2

Tore: Simon Gasser bzw. Spettel, Kirchmann

FC Montlingen – FC St. Margrethen 2:3

Tore: Bojaxhiu, Zeciri bzw. Erolind, Besart, Nami

Ruech Recycling RW Langen – USV Eschen/Mauren 2:3

Tore: Kirchmann, Zimmermann bzw. Quintas, Gadient, Ospelt

FC St. Margrethen – SC Hohenweiler 2:0

Tore: Karahasanovic, Nami

USV Eschen/Mauren – FC Montlingen 2:1

Tore: Quintas, Thöni bzw. Bojaxhiu

Endstand

  1. FC St. Margrethen 4 3  1  0   6:2  10*
  2. USV Eschen/Mauren 4 3 0  1  7:5    9*
  3. FC Montlingen 4 2  0  2   11:7  6
  4. RW Langen 4 1  1  2    5:8   4
  5. SC Hohenweiler 4 0  0  4   3:10  0

*Aufsteiger ins Finale

 

Halbfinale, Gruppe 4

FC Lustenau 1907 – SV Wolfegg 0:0

Reinis Hausgemachtes FC Kennelbach – SC Austria Lustenau Amateure 1:1

Tore: Patrik Gasser bzw. Suka

Transgourmet SW Bregenz – FC Lustenau 1907 1:4

Tore: Nenning bzw. Zengin (2), Makovec, Mikic

SV Wolfegg – Reinis Hausgemachte FC Kennelbach 1:1

Tore: Wurster bzw. Glatzer

SC Austria Lustenau Amateure – Transgourmet SW Bregenz 0:0

FC Lustenau 1907 – Reinis Hausgemachtes FC Kennelbach 1:0

Tor: Kristijan Makovec

SV Wolfegg – SC Austria Lustenau Amateure 2:3

Tore: Wurster (2) bzw. Riedmann, Thiago de Lima Silva, Osmani

Reinis Hausgemachtes FC Kennelbach – Transgourmet SW Bregenz 4:1

Tore: Özcan (2), Erath, Patrik Gasser bzw. Nenning

SC Austria Lustenau Amateure – FC Lustenau 1907 2:2

Tore: Osmani, Thiago de Lima Silva bzw. Thiago de Lima Silva (Eigentor), Mikic

Transgourmet SW Bregenz – SV Wolfegg 1:0

Tor: Hamza Can

Endstand

  1. FC Lustenau 1907 4 2  2  0  7:3  8*
  2. Austria Lustenau Amateure 4 1 3  0  6:5  6*
  3. FC Kennelbach 4 1  2  1  6:4  5
  4. SW Bregenz 4 1  1  2  3:8  4
  5. SV Wolfegg 4 0  2  2  3:5   2

*Aufsteiger ins Finale

Einser-Finale: Samstag, 12. Jänner 2019, 16.30 – 20.30 Uhr: Die beiden Erstplatzierten der vier Halbfinalgruppen ermitteln den Sieger im Seehallencup in Hard. Gespielt wird in Zwei-Vierergruppen.

Finalgruppe I: Meusburger FC Wolfurt, World-of-Jobs VfB Hohenems, FC St. Margrethen, SC Austria Lustenau Amateure

Finalgruppe II: TSV Heimenkirch, SC Pfullendorf, USV Eschen/Mauren, FC Lustenau 1907

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Lustenau
  • Zwei Lustenauer Mannschaften erreichen das Finale
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen