Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zwei erfolgreiche Tests in der Schweiz

A1 Bregenz kann am Freitag und Samstag in zwei weiteren Testspielen in der Schweiz den HC GS Stäfa (SUI) und den BSV Bern Muri (SUI) bezwingen. Co-Trainer Miki Radojicic zeigt sich zufrieden und spricht von weiteren Fortschritten.

A1 Bregenz reiste am Freitag erneut in die Schweiz um sich in zwei weiteren Testspielen gegen den HC GS Stäfa sowie den BSV Bern Muri für die kommende Saison vorzubereiten. Trotz vieler verletzter und angeschlagener Spieler, Gernot Watzl und Lukas Frühstück Kreuzbandriss, Matthias Günther Schulteroperation, Markus Wagesreiter Seitenbandeinriss, Philipp Günther Platzwunde unter dem rechten Auge, Lukas Winkler Zehenbruch, sowie einer langer Anreise, gelingen Björn Tyrner & Co. ein 30:31 (13:16) Sieg gegen Stäfa und ein 29:33 (13:16) Erfolg über Bern.

Tapfer gekämft, aber viele technische Fehler

Co-Trainer Miki Radojicic zeigt sich zufrieden: “Die beiden Spiele waren insgesamt OK. Wir können mit der gezeigten Leistung zufrieden sein. Die Jungs haben tapfer gekämpft und zweimal verdient gewonnen. Trotzdem haben wir wieder viele technische Fehler gemacht, die es in zwei Wochen bei den Champions League Qualifikation zu vermeiden gilt.”

Wir wollen bei der Champions League Qualifikation mitreden

Der Co-Kapitän Björn Tyrner freut sich über zwei erfolgreiche Testspiele: “Wir fahren ziemlich müde nach Hause. Wir haben in den beiden Spielen gegen Stäfa und Bern viel Kampfgeist bewiesen. Aufgrund der vielen verletzungsbedingten Ausfälle hatten wir wenige Wechselmöglichkeiten. Ich denke wir konnten eine gute Leistung zeigen, vor allem im zweiten Spiel gegen Bern. Wir machen immer weitere Fortschritte, haben aber noch viel auszubessern, wenn wir bei der Champions League Qualifikation mitreden wollen.”

HC GS Stäfa vs. A1 Bregenz 29:31 (13:16)
Mayer (5), Klopcic (4), Jelinic (4), Rauch (2), Posch (5), Tyrner (6), Banic (4), Wüstner (1)

BSV Bern Muri vs. A1 Bregenz 29:33 (13:16)
Banic (5), Jelinic (5), Tyrner (5), Rauch (3), Posch (8), Mayer (2), Klopcic (5)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bregenz
  • Zwei erfolgreiche Tests in der Schweiz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen