Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zwei Abwehrspieler von Austria Lustenau sind weg

©Gepa
Fast schon ein komplettes Team ist weg

Zwei Zugänge und neun Spieler verlassen bislang die Lustenauer Austria. Der Umbruch in der Kaderzusammenstellung der Grün-Weißen macht auch in der kommenden Saison keinen Halt. Nach den bereits fixen sieben Abgängen William Rodrigues de Freitas, Sandro Djuric, David Otter, Petar Pavlovic, Nicolas Mohr, Maximilian Waack und Timo Friedrich muss die Elf um Trainer Gernot Plassnegger ab der Saison 2019/2020 auch auf zwei starke Abwehrspieler verzichten. Pius Dorn (22) und Firat Tuncer (24) gehörten in den letzten beiden Meisterschaften zum Stamm der Viererabwehrkette und kommen nun der Austria abhanden. Der Deutsch-Türke Firat Tuncer kehrt zum Stammklub Fortuna Köln zurück, er bestritt für die Austria Lustenau insgesamt 41 Meisterschaftsspiele. Pius Dorn stand sogar 58 Mal in den letzten beiden Jahren in der Startelf und wird wohl nach Deutschland zurückkehren. Trainingsauftakt für Austria Lustenau ist am Montag, 17. Juni, ab 15 Uhr im Planet Pure Stadion.V

SC Austria Lustenau Saison 2019/2020

Trainer: Gernot Plassnegger; Athletiktrainer: Tamas Tiefenbach (neu); Tormanntrainer: Mathias Nesler;

Zugang: Matthias Morys (VfR Aalen/Ger), Domenik Schierl (Wr. Neustadt); Abgänge: William Rodrigues de Freitas (Japan), Sandro Djuric (?), David Otter (Lafnitz), Petar Pavlovic (?), Nicolas Mohr (?), Maximilian Waack (?), Timo Friedrich (?), Pius Dorn (?), Firat Tuncer (Fortuna Köln)

Trainingsstart: Montag, 17. Juni, 15 Uhr (Planet Pure Stadion); Trainingslager: 25. Bis 28. Juni in Lech am Arlberg/Hottel Gotthard;  Testspiele: SC Austria Lustenau – Vorarlberg Auswahl, 29. Juni, 18 Uhr in Schwarzenberg; SC Austria Lustenau – Atromitos Athen, 2. Juli, 18 Uhr in Lustenau; FC Vaduz – SC Austria Lustenau, 6. Juli, 17 Uhr in Sevelen; FC Widnau – SC Austria Lustenau, 9. Juli, 18.30 Uhr in Widnau; FC Wil – SC Austria Lustenau, 12. Juli in Flawil; Uniqa ÖFB Cup, 1. Hauptrunde, 19. Juli; Meisterschaftsstart 2. Liga, 26. Juli;

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau
  • Zwei Abwehrspieler von Austria Lustenau sind weg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen