Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zunft zwischen Tradition und Moderne

Wolfgang Marte bekam für 40 Jahre Mitgliedschaft das goldene Zunftabzeichen verliehen
Wolfgang Marte bekam für 40 Jahre Mitgliedschaft das goldene Zunftabzeichen verliehen ©Birgit Loacker
Am 6. Jänner feierte die Handwerkerzunft Götzis ihren alljährlichen Zunfttag
Zunft zwischen Tradition und Moderne

Götzis Regen und Schnee hielten die Handwerker, Bürgermeister Christian Loacker und die Bürgermusik Götzis 1824 nicht davon ab ihren traditionellen Umzug zu absolvieren. Früh am Morgen trafen sich die Mitglieder, um mit Rainer Büchel die heilige Messe in der alten Kirche zu feiern. Anschließend begrüßte Zunftmeister Wolfgang Marte die zahlreich gekommenen Mitglieder der Handwerkerzunft zur Generalversammlung und eröffnete diese im gossen Saal der Kulturbühne am Bach.

Eine besonders schöne Aufgabe des Zunftmeisters waren die zahlreichen Ehrungen, die er mit großer Freude vornehmen konnte.

 

25 Jahre: Bernhard Heinzle und Franz Schwab

40 Jahre: Werner Gstöhl, Paul Hauser, Dietmar Hofer, Roland Seewald, Günter Vonblon, August Zengerle und Zunftmeister Wolfgang Marte.

50 Jahre: Elmar Gächter und Wilhelm Märker

60 Jahre: Josef Rauch

Hervorgehoben wurde auch die sehr wichtige und mit großem Engagement betriebene Lehrlingsausbildung. Bau Summer, Dorfinstallateur, Fließenpool und Heinzle Ulrich wurden 2018 als „Ausgezeichneter Lehrbetrieb“ hervorgehoben. Viele herausragende Ergebnisse bei Lehrabschlußprüfungen sowie den verschiedensten Leistungswettbewerben sind der Verdienst der Lehrlingsausbildner.

„Gemeinsam weiterkommen“

Ein Folder der Handwerkzunft Götzis soll die Zunft auch unter der Bevölkerung bekannter machen. „Die Zunft ist eine Plattform der Handwerker, von Gesellen und Meistern. Ein Netzwek an Beziehungen der regionalen Unternehmen“, so die Mitglieder.

Als Referent konnte Cristian Beer (Gründer der Firma Heron) gewonnen werden, welcher die Anwesenden mit seinem interessanten Vortrag zum Thema „Industrie 4.0 – Digitalisierung die neue Herausforderung“ fesselte.

Abschließend bedankte sich der Zunftmeister bei den Anwesenden für ihr Erscheinen und bei der Bürgermusik Götzis 1824 die diesen Zunfttag musikalisch hervorragend begleiteten. LOA

 

 

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Zunft zwischen Tradition und Moderne
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen