Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Zum zweiten Mal Meister und Aufstieg wäre eine Riesensache"

©Luggi Knobel
Stürmer Deniz Mujic (28) ist zu seinem Stammklub und RLW-Spitzenreiter FC Dornbirn zurückgekehrt

Schon vor zehn Jahren beim letzten Meistertitel  in der Regionalliga West und dem damals verbundenen Aufstieg in die 2. Division trug Urgestein Deniz Mujic (28) das Dress von FC Dornbirn. In der Winterübertrittszeit sorgte der Vollblutstürmer mit seiner Rückkehr auf die Birkenwiese für Aufsehen. „Wäre schon eine Riesensache wenn sich die Geschichte nach einem Jahrzehnt wiederholen würde“, sagt Deniz Mujic. Neben Franco Joppi wäre Deniz Mujic nun der zweite Dornbirn-Kicker, der schon vor zehn Jahren im Aufgebot der Rothosen stand. Mit seinen acht Treffern hatte Mujic damals auch einen maßgeblichen Anteil am sportlichen Höhenflug und dem kurzfristigen Tripp in den Profifußball. Er gehört auch der Meistermannschaft in der 2. Division an und erhielt dann ein Angebot von FC Bayern München. Nur einmal im Pokalspiel gegen Schalke 04 mit seinem Traumtor für die großen Bayern sorgte er europaweit für Aufsehen. Es folgten mehrere Wechsel von Mujic zumeist bei diversen Schweizer Klubs. Vorerst erhielt Mujic nun in Dornbirn in seinem Wohnzimmer einen Vertrag bis Saisonende. „Die Gelegenheit hat sich im Winter geboten und in Dornbirn fühle ich mich immer pudelwohl, ist ja auch mein Zuhause und wird es immer bleiben. Kann mir gut vorstellen auch die Zukunft auf der Birkenwiese zu verbringen“, so Mujic. Der Verein und der Angreifer standen stets im engen Kontakt und schon mehrmals war die Rückkehr ein Thema. „Ich habe noch immer die Qualität meinem Stammklub zu helfen. Im besten Fußballalter stehe ich jetzt und bringe viel Erfahrung aus der Vergangenheit mit. Die Mannschaft die einen klugen modernen Offensivfußball spielt hat mich sehr gut aufgenommen“. Allerdings gibt es für Deniz Mujic keine Stammplatz-Garantie. Denn mit dem Duo Infernale Ygor Carvalho und Lukas Fridrikas hat Dornbirn das stärkste Duo in der Sturmspitze der Westliga zur Verfügung. Carvalho und Fridrikas haben je elf Tore erzielt und exakt 50 Prozent aller bisherigen 44 Treffer geschossen. „Ich will noch mehr Tore schießen als die beiden starken Stürmer. Ich sehe es nicht als Konkurrenzkampf. Ich kann auch auf einer anderen Position meine Qualitäten präsentieren“, fügt Mujic hinzu.

Deniz Mujic

Geboren: 7. August 1990

Laufbahn: FC Dornbirn, Bayern München, Pasching, FC Dornbirn, SW Bregenz, FC St. Gallen, FC Schaffhausen, FC Chiasso, FC Balzers, FC Gossau, FC Dornbirn

Position: Stürmer; höchster Marktwert laut Transfermarkt.at (300.000 Euro – 16. Juli 2016)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Dornbirn
  • "Zum zweiten Mal Meister und Aufstieg wäre eine Riesensache"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen