AA

Zum Jubiläum ein neuer Schwarzgurt

1.200 Euro wurden für „Netz für Kinder“ gespendet (v.l. Großmeister Franz Eberl und Thomas Wiener, Stadtrat Wolfgang Matt, Schulleiter Tim Krah, Cornelia Amman (Netz für Kinder)
1.200 Euro wurden für „Netz für Kinder“ gespendet (v.l. Großmeister Franz Eberl und Thomas Wiener, Stadtrat Wolfgang Matt, Schulleiter Tim Krah, Cornelia Amman (Netz für Kinder) ©Henning Heilmann
Feldkirch. (he) Vor fünf Jahren rief Schulleiter Tim Krah „ZEN Taekwon-Do Feldkirch“ ins Leben, das heute 133 Mitglieder zählt. Zum Jubiläum wurde ein beindruckendes Spektakel geboten, für „Netz für Kinder“ gespendet und dem ersten Schüler der Schwarzgurt verliehen.
Fulminantes Taekwon-Do Spektakel

Zum fünfjährigen Jubiläum von ZEN-Taekwondo Feldkirch kamen die Gäste von nah und fern: Neben den zahlreichen Mitgliedern aus Feldkirch und Umgebung sowie deren Familien reisten auch Großmeister und Meister von Partnerschulen aus Berlin, München, Salzburg, Wien und Innsbruck mit ihren besten Taekwon-Do Schülern an.

Schwarzgurt-Premiere

Mit Daniel Engstler (21) legte im Rahmen des Jubiläums der erste Schüler von ZEN Taekwon-Do Feldkirch mit Erfolg seine Schwarzgurt-Prüfung ab. Schulleiter Tim Krah freut sich über den engagierten Schüler, welcher vor dreieinhalb Jahren in die Schule eintrat, sich rasant weiterentwickelte und ihm heute nicht nur im Kindertraining viel mithilft. Das Jubiläumsprogramm wurde mit einer Tanzaufführung eröffnet. Anschließend bewiesen die Feldkircher Schüler und die befreundeten Partnerschulen eindrucksvoll, wie sehr sie die Techniken bereits beherrschen und welche Kraft im ZEN Taekwon-Do steckt. Großmeister Franz Eberl zerschlug fünf Bretter auf einem Schlag. Auch mit synchron einstudierten Formenläufen (Hyongs) begeisterten die Schüler.

„Schatz für Feldkirch“

Von der Stadt Feldkirch war Stadtrat Wolfgang Matt zu Gast auf der Jubiläumsfeier, welcher die Vorführungen verfolgte und von der gewaltigen Kraft beeindruckt war. Speziell der von Großmeister Thomas Wiener mit reiner Muskelkraft zerbrochene Flusskieselstein aus der Ill imponierte ihm. Matt bedankte sich bei Schulleiter Krah: „Es ist ein großer Schatz, eine solche Einrichtung bei uns zu haben. Für die nächsten fünf Jahre wünsche ich alles Gute, und dass viele neue Meister entstehen mögen.“

Spenden für Kinder

Im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung wurden über 600 Euro für „Netz für Kinder“ gesammelt, die das ZEN Taekwon-Do Center auf 1.200 Euro aufstockte. Cornelia Amman bedankte sich herzlich für die großzügige Spende und zeigte zu diesem Anlass mit einem kraftvoll durchgeführten Bruchtest, dass Taekwon-Do schnell erlernbar ist. Tim Krah bedankte sich zuvorderst bei seiner Familie sowie den Familien und Schülern, die sich immer für die Schule einsetzen und bei den weit angereisten Partnerschulen.

ZEN Taekwon-Do

Einzigartig in Vorarlberg, kann in Feldkirch traditionelles Taekwon-Do erlernt werden. Vor fünf Jahren errichtete Schulleiter Tim Krah direkt an der Bärenkreuzung eine moderne Taekwon-Do Schule („Do-Jang“): 135 m² Trainingsfläche mit Mattenboden, großflächigen Spiegelflächen zur Kontrolle von Körperhaltung und Technik, Schlagpolstern, Duschen, Aufenthaltsräumen und einem gespiegelten Aufwärmbereich. 2017 zählt ZEN Taekwon-Do Feldkirch 133 Mitglieder von vier Jahren bis ins Pensionsalter, darunter viele Familien. Die Kleinsten nehmen am Kindertraining teil. An vier Tagen pro Woche wird mit Anfängern und Fortgeschrittenen trainiert.

INFO

ZEN Taekwon-Do Feldkirch, Schlossgraben 10 (an der Bärenkreuzung), Feldkirch. Schulleiter Tim Krah lädt nach Terminvereinbarung gerne zu einem kostenlosen Probetraining zu den Trainingszeiten ein. Das Training findet auch in den Schulferien statt. Nähere Informationen auf der Homepage unter www.zen-taekwondo.center.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Zum Jubiläum ein neuer Schwarzgurt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen