Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zum großen Jubiläum hofft FC Dornbirn auf einen Sieg

©gepa
Rothosen Coach Markus Mader nimmt auswärts gegen die LASK Juniors OÖ zum 100. Mal auf der Trainerbank Platz.

Der Liveticker vom Spiel FC Juniors OÖ vs FC Mohren Dornbirn

Seit dreieinhalb Jahren ist Markus Mader Trainer von FC Mohren Dornbirn. Im Auswärtsspiel in Pasching bei den LASK Juniors OÖ nimmt der 52-Jährige zum 100. Mal auf der Betreuerbank der Rothosen Platz.

Mader führte den 107-jährigen Traditionsverein aus der Messestadt von der Regionalliga West wieder in den bezahlten Fußball zurück. 43 Siege, 32 Remis und 24 Niederlagen stehen in der Ära von Markus Mader zu Buche. Das Torverhältnis von 159:135 ist zudem noch positiv. Mader hat in Dornbirn einen Punkteschnitt von starken 1,84 Prozent. Natürlich wünscht sich Mader im Jubiläumsspiel seiner erfolgreichen Mannschaft in Oberösterreich ein Zuwachs an Zählern. „Die Dauer einer Amtszeit ist nicht planbar. Hoffen kommen nochmals 100 Spiele dazu. Kleine Faktoren beeinflussen die Funktion. Jede Trainingseinheit ist auf das kleinste Detail festgelegt und macht auch Sinn. Mit viel Videoanalysen wurde in den letzten Jahren gearbeitet und hat uns Recht gegeben. Ich habe auf einen gewissen Stamm in der Westliga und in der 2. Liga zurückgreifen können. Von Verletzungspech sind wir stets verschont geblieben und sind in einer guten körperlichen Verfassung. Der Matchplan wird in taktischer Hinsicht meistens sehr gut umgesetzt“, kennt Jubilar Markus Mader das Erfolgsrezept.

Ohne seinen langjährigen Trainer- und Betreuerstab mit Cotrainer Klaus Stocker, Athletiktrainer Julian Kleinheinz, Tormanntrainer Erwin Wawra und Andreas Morscher und Fitnessguru Lothar Ströhle wäre diese Erfolgsbilanz auch nicht möglich gewesen. „Es geht nicht um mich, sondern um die Mannschaft und den Verein. Das 100. Spiel ist nichts Besonderes. Wir brauchen im Abstiegskampf jeden Punkt ob zuhause oder in der Fremde“, so Markus Mader abschließend. Mit sechzehn Feldspielern und zwei Tormänner machte sich Dornbirn schon am Freitag mittag auf die Reise nach Oberösterreich.

Zehn von bisher zwölf Punkten hat Dornbirn in dieser Saison über dem Arlberg geholt. Die Rothosen sind auswärts das drittstärkste Team der 2. Liga. Drei Siege, davon zweimal zu Null gewonnen plus ein Remis (3:3 in Amstetten) hat Dornbirn auf fremden Platz auf der Habenseite. Nur Liefering(10 Punkte/besseres Torverhältnis) und Lafnitz (12 Punkte) sind auswärts noch besser als Dornbirn. Gegen die laufstarken und technisch versierten OÖ-Juniors mit dem Ludescher Valentino Müller muss Mader taktisch gesehen wieder die richtigen Entscheidungen treffen.

Bisher gab es in den beiden Duellen gegen die zweite Garnitur von LASK Linz ein 2:1-Auswärtserfolg und ein 2:2-Heimremis. Verteidiger Florian Prirsch fehlt Dornbirn aus schulischen Gründen. Die Aufstellung bereitet Mader doch noch Kopfzerbrechen. Lukas Allgäuer und Egzon Shabani sind wieder zu hundert Prozent einsatzbereit. Auf allen Positionen Verteidigung, Mittelfeld und Angriff gibt es noch offene Fragen.

FUSSBALL, 2. LIGA 2020/2021, 10. Spieltag

FC Juniors OÖ – FC Mohren Dornbirn Samstag

Raiffeisen Arena Pasching, 14.30 Uhr, SR Grobelnik (W)

Teamnews

FC Mohren Dornbirn

AUFSTELLUNG (4-2-3-1): Bundschuh; Allgäuer, Malin, Jokic, Aaron Kircher; Joppi, Domig; Shabani, Zimmerschied, Fridrikas; Katnik

ERSATZ Lang, Friedrich, Gurschler, Mujic, Mathis, Draganovic, Krizic

Es fehlt: Zottele (Gehirnerschütterung), Prirsch (schulische Gründe)

STATISTIK Es gab zwei Erste Liga-Duelle 1 Auswärtssieg 2:1 (11. Juli 2020) und ein 2:2-Heimremis (19. Oktober 2019)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Zum großen Jubiläum hofft FC Dornbirn auf einen Sieg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen