Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zum Erntedank nach Grünkraut bei Ravensburg

Radteam perpedales beim Start zum Erntedank nach Grünkraut
Radteam perpedales beim Start zum Erntedank nach Grünkraut ©Bruno Wüstner
Witterungsbedingt starteten wir unsere traditionelle Montagstour einen Tag später, am 24. September 2019.

Es gab ein wenig Sonnenschein und noch angenehme Temperaturen auf unserem Weg vom Bregenzer Hafen über Oberreitnau, Hiltensweiler, Laimnau-Tannau, vorbei an Tettnang nach Grünkraut, unweit von Ravensburg. Unser Vorfahrer Hans Jörg Maurer wusste dabei Wege, die wir so bisher noch nie befahren haben. Nach gut 2,5 Stunden kamen wir in der riesigen Garten- und Pflanzenwelt Fleischer in Grünkraut an. Im Glashaus, unter Palmen, hielten wir Mittagsrast und wurden schwäbisch-kulinarisch verwöhnt. Trotz der angesagten nachmittäglichen Wetterstörung aus der Schweiz hatten wir beim Heimweg wieder optimale Bedingungen und erreichten über Bodnegg, Neukirch, Neuravensburg, Hergensweiler und Hörbranz wieder den Bodensee. In der Lochauer „Fähre“ ließen wir den wunderschönen Sporttag ausklingen. Info: Helga Wüstner / +43 676-756 9 620 / www.perpedales.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Zum Erntedank nach Grünkraut bei Ravensburg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen