AA

Zum 25-Jahr-Jubiläum gibt es sportliche Glanzzeiten

Bike Works Team Feldkirch eilt von Sieg zu Sieg.
Bike Works Team Feldkirch eilt von Sieg zu Sieg. ©Verein
Fahrer vom Bike Works Team Feldkirch eilen zum 25. Geburtstag vom Klub von Sieg zu Sieg.
Bike Works Team in Action
NEU
Julius Scherrer
Brigitte Pfeifenberger
NEU
Melanie Geiger
NEU
Teresa Scherrer
NEU
Bike Works Team Jürgen Reiß
Bike Works Team
NEU

FELDKIRCH. Der Radfahrervein Team Bike Works Feldkirch feiert heuer sein 25-Jahr-Jubiläum. Dabei kann der Klub aus der Montfortstadt mit 61 Athleten heuer zum Geburtstag auf zahlreiche Siege von aktiven Mitgliedern und mehrere Spitzenplatzierungen schon zurückblicken. Das Aushängeschild des Feldkircher Sportverein ist Nachwuchstalent Julius Scherrer. Der amtierende Staatsmeister im MTB-Cross Country aus Übersaxen steht vor einer großen Zukunft. Nach seiner Teilnahme an der MTB-Europameisterschaft in Serbien vor wenigen Tagen wird Scherrer auch vom österreichischen Radfahrverband für die MTB-Weltmeisterschaften in Italien nominiert. Dort hofft er auf eine Topplatzierung unter den besten zwanzig Fahrern aus der ganzen Welt. Schnell unterwegs sind die Vereinskollegen Jürgen Reiß, Michael Allgäuer, Werner Glauninger, Jürgen Schellander, Melanie Geiger, Teresa Scherrer und Brigitte Pfeiffenberger. Obmann Herbert Steiner tritt bei den Radmarathons in die Pedale. In der Wachau, dem Kaindorf-Sprint und Rund um Vorarlberg konnte sich der Vereins-„Boss“ immer unter den besten zehn Sportlern in seiner Altersklasse platzieren. „Radfahren ist ein sehr schöner Freizeitsport. Meine sportlichen Aktivitäten kann ich mit der Arbeit im Klub verbinden, dann sind es ideale Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zukunft“, so Team Bike Works Feldkirch Obmann Herbert Steiner. Jürgen Reiß wurde im Ischgl Iron Bike Marathon und im Montafon Marathon jeweils Erster und in der Salzkammergut Trophy in Bad Goisern landete er auf dem sensationellen zweiten Platz. „Es läuft gut, die Form stimmt und es macht mir sehr viel Freude auf diesem Niveau zu fahren“, so Jürgen Reiß. Teresa Scherrer sorgte für einen weiteren Saisonsieg. Die Schwester von Julius Scherrer entschied den Montafon Marathon über 29 Kilometer klar mit der schnellsten Zeit für sich. Michael Allgäuer stand in Ischgl in seiner Altersklasse auf dem obersten Treppchen. Starke Vorstellungen bot in dieser Saison Werner Glauninger. Bei der 24 Stunden Rad Challenge in der Steiermark wurde er nach 716 Kilometer und 7400 Höhenmeter ausgezeichneter Dritter in der Gesamtwertung. Gleich zwei Podestplätze im Kaindorf Marathon und in der Wachau erreichte Brigitte Pfeiffenberger. Dreimal in den Top-Ten stand Melanie Geiger. Der Ironman Hawaii Teilnehmer Jürgen Schellander plant für den Herbst seinen Saisonstart. Mountainbiker und Rennradfahrer treffen sich bei regelmäßig zu Ausfahrten und zu einem gemütlichen Beisammensein. Großgeschrieben wird seit vielen Jahren auch die Kinder- und Jugendarbeit unter der Leitung von Harald Kopriva.VOL.AT/TK

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • Zum 25-Jahr-Jubiläum gibt es sportliche Glanzzeiten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen