Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zulauf bei Opferschutzstelle

Feldkirch – Seit Jahresbeginn 2011 meldet die Opferschutzstelle Vorarlberg einen regen Zulauf. Seit der Grüdnung im Mai 2010 bis Ende Dezember sind 30 Anrufe eingelangt. Im Jänner dieses Jahres waren es alleine schon 40. Über die Hintergründe informiert Kinder- und Jugendanwalt Michael Rauch.
Michael Rauch im Interview
Anfragen gestiegen

„Im Grunde sind wir froh, dass wir offenbar die Menschen erreichen konnten und eine Plattform für Opfer von Misshandlungen in öffentlichen oder privaten Einrichtungen bereitstellen können“, so Kinder- und Jugendanwalt Rauch. Den sprunghaften Anstieg führt Michael Rauch auch auf die mediale Berichterstattung zurück.

Da die Opferschutzstelle noch voraussichtlich bis Mitte des Jahres offen sein wird, soll nun Maria Feurstein, Fachbereichsleiterin der IfS-Familienarbeit, zur Gewährleistung zügiger Bearbeitungen hinzugezogen werden.

Zu den Einrichtungen von denen sich Betroffene gemeldet haben, schildert Michael Rauch: „Hauptsächlich handelt es sich um Menschen, die schon vor Jahren bis Jahrzehnten in der Landeserziehungsanstalt Jagdberg oder noch im Jupident untergebracht waren. Jedoch gibt es auch Fälle aus einer Einrichtung am Viktorsberg, aus dem Bregenzerwald und auch aus anderen Bundesländern.“

Mit der nächsten Kommissionssitzung wird über entsprechende Therapiekosten und Entschädigungszahlungen entschieden werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Feldkirch
  • Zulauf bei Opferschutzstelle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen