Zukunfts.Lust-Messe lockte Besucher in den Reichshofsaal

©Marktgemeinde
Am Freitag, den 19. September, fand im Reichshofsaal die Zukunfts.Lust-Messe statt. SchülerInnen der Lustenauer und umliegenden Mittelschulen, sowie der Polytechnischen Schulen, wurden eingeladen sich über Lustenauer Betriebe zu informieren.

Lustenau. Das Projekt Zukunfts.Lust wird von Lustenau Marketing organisiert und ermöglicht Lustenauer SchülerInnen einen Einblick in unterschiedliche Betriebe. Diese besuchen den ausgewählten Lustenauer Betrieb für einige Nachmittage und stellen dort unterschiedliche Werkstücke, wie Vogelhäuschen, Trommeln oder Grills her. Bei der dazugehörigen Messe, wurden diese Werkstücke ausgestellt um zu veranschaulichen, was in den Betrieben produziert wird. Zusätzlich waren zehn der bei Zukunfts.Lust teilnehmenden Betriebe direkt vor Ort und standen den BesucherInnen für Fragen und Informationen zur Verfügung.

Enormer Andrang

Insgesamt nahmen 27 Schulklassen mit rund 500 SchülerInnen das Angebot an und informierten sich über die Ausbildungsmöglichkeiten in Lustenau. Zusätzlich konnten sich die SchülerInnen direkt vor Ort für Schnuppertage oder um eine Lehrstelle bei den Betrieben bewerben.

Unternehmertreffen – Netzwerk.Lust

Am Donnerstag vor der Zukunfts.Lust-Messe, fand im Reichshofsaal ein Vortrag zum Thema Herausforderung Fachkräfte für interessierte UnternehmerInnen statt. Dr. Joachim Heinzl – Geschäftsführer der Wirtschaftsstandort Vorarlberg GmbH – lieferte mit seinen Vortrag einiges an Gesprächsstoff und Denkanstößen. Zudem konnten weitere Betriebe für das Projekt Zukunfts.Lust begeistert werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Zukunfts.Lust-Messe lockte Besucher in den Reichshofsaal
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen