AA

Zu alt? Henry Cavill als Superman gefeuert

Henry Cavill kehrt nicht mehr als Superman zurück.
Henry Cavill kehrt nicht mehr als Superman zurück. ©AP Photo/Warner Bros. Pictures, Clay Enos
Erst im Oktober kündigte Schauspieler Henry Cavill seine Rückkehr als "Man of Steel" an. Nun wurde er gefeuert.

Nach seinem Abgang als Geralt von Riva in "The Witcher" ist es nun offiziell: Henry Cavill wird nicht als Superman zurückkehren. Und das, obwohl er seit 2013 den "Man of Steel" verkörpert. Noch im Oktober kündigte er seine Rückkehr an, kurz darauf kam die Ernüchterung für den Schauspieler.

Henry Cavill bei der Premiere von "Avatar: The Way of Water" am 12. Dezember. ©Jordan Strauss/Invision/AP

"News sind schwer zu verkraften"

"Ich hatte gerade ein Meeting mit James Gunn und Peter Safran und es sind traurige Neuigkeiten", schreibt Cavill in sozialen Medien. Die Warner Bros Studio Bosse teilten ihm mit, dass er nicht mehr als Superman zurückkehren werde. "Die News sind schwer zu verkraften, aber so ist das Leben", meint der Schauspieler.

"Superman gibt es weiter"

Cavill deutet an, dass er den Produzenten wohl zu alt ist. Sie planen eine neue Kinoreihe, die in den frühen Jahren Supermans spielen. Cavill dankt all seinen Fans: "Danke an alle, die mir so viele Jahre beigestanden haben. Wir können etwas zusammen trauern. Aber vergesst nicht, Superman gibt es weiter. Und damit auch alles, für das er steht und mit gutem Beispiel vorangeht."

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaltung
  • Zu alt? Henry Cavill als Superman gefeuert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen