Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zoo-Seehund stirbt an verschlucktem Pfirsichkern

Der Seehund ist an einem verschluckten Pfirsichkern gestorben
Der Seehund ist an einem verschluckten Pfirsichkern gestorben ©AP
Ein Seehund ist im Osnabrücker Zoo an einem verschluckten Pfirsichkern gestorben. Die 17 Jahre alte Seehunddame "Alice" habe sich am Donnerstag übergeben, nicht mehr gefressen und apathisch am Beckenrand gelegen, teilte der Zoo am Freitag mit.

Noch während einer Untersuchung durch Mediziner sei das Tier an einem Darmverschluss gestorben. Wahrscheinlich habe ein Besucher den Kern in das Gehege geworfen. “Alice” hatte erst Anfang Juli Baby “Rieke” zur Welt gebracht. Zoodirektor Michael Böer appellierte an die Besucher, nichts in die Gehege zu werfen und sofort Mitarbeiter zu verständigen, sollte versehentlich etwas hineinfallen.

(dpa)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Tiere
  • Zoo-Seehund stirbt an verschlucktem Pfirsichkern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen