Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zimmerbrand in Götzis

Eine 47-Jährige wurde wegen Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins LKH Hohenems gebracht.
Eine 47-Jährige wurde wegen Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins LKH Hohenems gebracht. ©BilderBox
Götzis - Ein sechsjähriges Kind hat am Montag in Götzis beim Spielen mit einem Feuerzeug einen Kasten in Brand gesteckt.

Am Montag gegen 16.30 Uhr war im Erdgeschoss eines Wohnhauses in Götzis in einem Schrank im Vorratsraum ein Brand ausgebrochen. Vermutlich hatte ein 6-jähriges Kind mit einem Feuerzeug hantiert. Eine vor dem Haus befindliche Person nahm Brandgeruch wahr und sah Rauch aus dem Vorratsraum aufsteigen.

In der Folge versuchte eine 47 Jahre alte Hausbewohnerin  das Feuer selbst zu löschen, was ihr jedoch nicht gelang. Daraufhin wurde die Feuerwehr Götzis verständigt, die mit 5 Fahrzeugen und 27 Mann ausrückte und den brennenden Holzkasten innerhalb kürzester Zeit löschen konnte.

Durch den Brand wurde der Holzkasten beschädigt sowie Verunreinigungen durch die Löscharbeiten verursacht. Die 47-jährige Frau wurde mit der Rettung zur Untersuchung wegen einer evtl. Rauchgasvergiftung ins LKH Hohenems gebracht.

(VOL.AT/Polizei)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Götzis
  • Zimmerbrand in Götzis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen