AA

Ziehen Sarah und Pietro Lombardi zusammen ins Dschungelcamp?

Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi sorgte öffentlich für Aufsehen.
Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi sorgte öffentlich für Aufsehen. ©EPA
Einem Medienbericht zufolge soll RTL dem Ex-Traumpaar angeboten haben, zur nächsten Staffel ins Dschungelcamp einzuziehen.
Sarah und Pietro Lombardi
Sarah platzt der Kragen
Pietro zieht Schlussstrich
Das sagt Sarah zur Trennung

Wie das Magazin “Closer” berichtet, soll der Sender den Beiden den Wahnsinnsbetrag von 500.000 Euro bieten, wenn sie zu zweit bei der Show mitmachen. Eine Gage, die bisherige Zahlungen für Teilnehmer wie Michael Wendler oder Brigitte Nielsen weit in den Schatten stellen würde. Ob es tatsächlich vorstellbar, dass die Lombardis trotz der Trennung ins Camp ziehen, ist allerdings unklar. Schließlich hatten Sarah und Pietro zuletzt immer wieder betont, dass das Wohlergehen ihres Sohnes Alessio über allem stehen müsse. Dass dann ausgerechnet jetzt beide Elternteile für längere Zeit in den RTL-Dschungel gehen, erscheint nicht sehr wahrscheinlich.

Wollte RTL Sarah und Pietro schon seit langem im Camp?

Fraglich ist auch, ob es das Angebot in dieser Form überhaupt gegeben hat und wenn ja, zu welchem Zeitpunkt. Wie die “Bild” aus Produktionskreisen erfahren haben will, wollte der Sender die beiden zwar tatsächlich in der Sendung haben, jedoch sei dieses Angebot vor Bekanntwerden der Affäre von Sarah gemacht worden. Das Aus des Paares habe das Thema dann jedoch hinfällig gemacht. Auch in den Jahren zuvor hätten sowohl Sarah als auch Pietro immer wieder Angebote für das Dschungelcamp erhalten, diese jedoch zurückgewiesen. Zuletzt habe sich RTL dann im September noch mal bei Sarah gemeldet. Laut einem Insider habe sie sich “über das Interesse gefreut, aber sie lehnte es dann doch wieder ab.”

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Ziehen Sarah und Pietro Lombardi zusammen ins Dschungelcamp?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen