AA

Zeugenaufruf nach Auffahrunfall

Zeugen des Unfalls werden von der Polizei zur Mitarbeit aufgerufen.
Zeugen des Unfalls werden von der Polizei zur Mitarbeit aufgerufen. ©Polizei
Hard - Durch ein unbedachtes Fahrmanöver eines Klein-Lkw kam es am Dienstag zu einem Zusammenstoß zweier PKW.
Bilder vom Unfall

Am Dienstag gegen 12:00 Uhr fuhr ein 80-jähriger Mann mit seinem PKW in Richtung Höchst. Bei der Kreuzung mit der Landstraße bog ein Klein-LKW mit Pritschenaufbau und weißer Plane in die Rheinstraße ein. Dadurch war der PKW-Lenker gezwungen, stark abzubremsen.

Ein hinter ihm fahrender 18 jähriger PKW-Lenker sah den Klein-LKW ebenfalls und bremste ab. Er konnte einen Zusammenstoß mit dem PKW vor ihm aber nicht mehr verhindern.

Da der Klein-LKW seine Fahrt unvermindert fortsetzte werden der Lenker oder Zeugen gebeten, sich mit der PI Hard unter der Telefonnummer 43-59133-8125-100 in Verbindung zu setzen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hard
  • Zeugenaufruf nach Auffahrunfall
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen