Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zeugen für Alpinunfall in Lech gesucht

Die 15-Jährige erlitt ein Schädelhirntrauma.
Die 15-Jährige erlitt ein Schädelhirntrauma. ©BilderBox
Lech - Die Polizei sucht nach Zeugen eines Alpinunfalls der sich bereits am 5. Jänner 2012 in Oberlech ereignet hat. Eine 15-Jährige wurde dabei verletzt.

Am 05.01.12 zwischen 10:30 und 11:00 Uhr, fuhr eine 15-jährige Snowboardfahrerin aus Lech, auf der Skipiste Oberlech (Kriegerhorn) in Richtung Oberlech ab und kam auf der angeblich vereisten Piste zu Sturz. Als sie sich aufrichten wollte, prallte ein unbekannter Skifahrer mit den Skiern rechts gegen den Skihelm des Mädchens. Der Skifahrer setzte die Fahrt ohne anzuhalten fort.

15-Jährige musste in die Klinik Innsbruck gebracht werden

Die Snowboardfahrerin – ob sie kurz bewusstlos war ist unbekannt – setzte ebenfalls die Fahrt fort. Nach Mittag suchte sie die elterliche Wohnung auf und wurde später von der heimkehrenden Mutter in schlechtem Gesundheitszustand vorgefunden. Anschließend wurde das Mädchen  stationär im Sanatorium  in Lech behandelt und nach Aufhebung der Straßensperre in die Klinik Innsbruck überstellt.

Das Mädchen erlitt eine  schwere Gehirnerschütterung und ein Schädelhirntrauma. Die 15-jährige konnte erst heute von der Polizei  befragt werden.

Hinweise sind an die PI Lech unter +43 (0) 59133 8105 100 erbeten.

(VOL.at/Polizei)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lech
  • Zeugen für Alpinunfall in Lech gesucht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen