Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zemma lerna, zemma lacha und zemma coole Sacha macha

Erfolgreiche Thüringer Feuerwehrjugend
Erfolgreiche Thüringer Feuerwehrjugend ©Ortsfeuerwehr Thüringen/Haid
Jährlich führt der Landesfeuerwehrverband Vorarlberg einen Wissenstest für die Feuerwehrjugend des Landes durch.

Heuer fand anlässlich des 20-jährigen Bestandsjubiläums der Thürger Feuerwehrjugend am 24. März 2018 der Wissenstest des Bezirks Bludenz im Feuerwehr-Gerätehaus Thüringen statt, dabei traten 205 12 – 16 Jährige an. Unter den zu diesem Wettbewerb angetretenen waren auch sieben Jugendliche, drei Mädchen und vier Buben aus Thüringen. Dieser Wettbewerb soll nicht nur zur Wissens-Überprüfung dienen, sondern auch andere Jugendliche interessieren, sich bei der Feuerwehr zu melden. Und ob es bei den Wissenstest war, beim arbeiten mit dem schwerem Gerät oder bei den sonstigen Aufgaben, alle waren mit „Feuer“- Eifer dabei.

 

Ein unerlässlicher Wissenstest, der sehr hohe Anforderungen an die Jugendlichen stellte.

Die teilnehmenden Jugendlichen wurden dabei geprüft, welche Fähigkeiten und Kenntnisse sie bereits gelernt hatten, die eben für eine Feuerwehrfrau oder einen Feuerwehrmann wichtig sind. Dazu gehörte unter anderem das Wissen um:

 

  • Die Organisation in der Feuerwehr
  • Verhalten im Brandfall
  • Verhalten bei Notfällen
  • Geräte und Ausrüstungen für den Brandeinsatz
  • Gefährliche Stoffe
  • Schläuche und Kupplungen
  • Wasserführende Armaturen
  • sonstige Geräte
  • Sonderfahrzeuge und spezielle Geräte
  • Löschmittel
  • Kleinlöschgeräte
  • technischer Feuerwehreinsatz
  • Leinen und Knoten

 

Dabei konnten die Jugendlichen Abzeichen in der Kategorie Bronze, Silber oder Gold gewinnen. Schlussendlich wurden 51 goldene, 66 silberne und 86 bronzene Abzeichen unter den teilnehmenden Jugendlichen verteilt, Karl-Heinz Beiter, Feuerwehrkommandant von Thüringen und Veranstalter dieses Wettbewerbes: „Wir sind stolz auf unsere Mädchen und Buben, sie haben wirklich gezeigt mit welcher Begeisterung sie bei der Feuerwehr sind, ihr Wissenstand beweist die gute Ausbildung die sie bei uns genießen.“ Unter den Besuchern, die sich diese hervorragend besetzten Veranstaltung nicht entgehen ließen, war natürlich der Hausherr Bgm. Harald Witwer der Bgm. Mandi Katzenmayer aus Bludenz begrüßen konnte, Christoph Feuerstein, Bezirksfeuerwehrinspektor des Bezirkes Bludenz, freute sich ebenfalls über die großen Erfolge der Jugendlichen.

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Zemma lerna, zemma lacha und zemma coole Sacha macha
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen