Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zehntes "Rochusfest" in Koblach

Sonja und Anita genossen das Fest und eine schmackhafte Wurst.
Sonja und Anita genossen das Fest und eine schmackhafte Wurst. ©Hellrigl
Rochusfest Koblach

Koblacher und Mäderer feierten beim Patroziniumsfest in Neuburg gemeinsam

Koblach. Bei strahlendstem Sonnenschein erlebte das “Rochusfest” in der Koblacher Parzelle Neuburg am Sonntag seine zehnte Auflage. Dieses Fest zu Ehren des heiligen Rochus, des Patrons der Kapelle in Neuburg, wurde durch die räumliche Nähe für die Koblacher und Mäderer Bevölkerung gleichermaßen zum Fest. Angesichts des desolaten Zustandes der Kapelle vor zehn Jahren bündelte Walter Ellensohn im Jahre 2001 unter dem damaligen Pfarrer Wolfram Meusburger seine Kräfte für das erste Rochusfest, um Mittel für die dringend notwendige Sanierung zu erwirtschaften. “Nach Abschluss der Arbeiten im Jahr 2007 präsentiert sich die Kapelle nun als wunderbares Kleinod in Neuburg”, freut sich Walter Ellensohn, der nun bereits das zehnte Fest organisierte. Die vielen helfenden Hände aus der Parzelle Neuburg unterstrichen wohl die Bedeutung dieses Fests für die Koblacher Außenparzelle. Der Gottesdienst wurde von Kaplan Janez Zagar gehalten. Für “the greenhorns” war es Verpflichtung und Ehre zugleich, diesen festlich zu umrahmen und anschließend zum Frühschoppen aufzuspielen. Denn beim ersten Rochusfest formierte sich die Truppe mit den Berufsmusikern Martin Eberle, Markus Hobi, Daniel Knapp sowie Jürgen und Christoph Ellensohn. Die anschließende Unterhaltung mit dem Trio “Wirbelwind” genossen auch Werner Gächter und Willi Bell vom Koblacher Pfarrkirchenrat, ebenso Michael Madlener vom Pfarrgemeinderat sowie Gemeinderätin Anita Minatti. Und auch die Mäderer Klaus Lorger und Toni Czelecz (PKR) sowie Angelika Juen, Brigitte Wilfling und Claudio Lo Russo (PGR) gaben sich gerne ein Stelldichein.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Koblach
  • Zehntes "Rochusfest" in Koblach
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen